Von der Rheinebene auf die Kalmit (Pfälzer Weinstraße)


21 Bilder
Artikelbild
Länge: 11.12km
Gehzeit: 03:14h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 68
Höhenprofil und Infos

Die Wanderung verbindet landschaftliche Eindrücke und Ausblicke mit Pfälzer Wohlfühlen bei Wein und Spezialitäten der Region. Wir überwinden die 450 m Höhenmeter vom Ausgangspunkt bis zum Gipfel des Kalmit (673 m NN). Hier bietet sich ein grandioser Ausblick auf die Miniaturdörfer am Fuße des Berges.

Die Kalmit ist Bestandteil der Barriere des Pfälzer Waldes, der sich markant von der Rhein Aue abhebt. An seinen Hängen wächst der bekannte Rebensaft der Region. In St. Martin laden viele Restaurants und Gaststätten zum Kosten der verschiedenen Weinsorten ein. Besonders lohnenswert ist ein Ausflug, wenn der junge Wein gerade gelesen wurde.

Wir starten am Ortsrand von St. Martin an einem beschilderten und kostenpflichtigen Parkplatz (2E/Tag). Hier bieten sich gleich Möglichkeiten der Weinprobe, die wir uns aber für den Abschluss der Tour aufgehoben haben. Wir durchwandern den ganzen Ort, sehen z.B. reife Kiwis, die wir in diesen Breiten nie vermutet hätten. Am Ortsende beginnt der merkliche Anstieg über einen Wurzelpfad auf die Kalmit.

Auf 540 m NN stoßen wir auf die Gipfelstraße und können auf einem Flachstück kurz verschnaufen bevor es die gut restlichen 100 Höhenmeter auf den Gipfel geht. Wenige Meter vor dem Gipfel stoßen wir auf denkwürdige geschichtliche Spuren, einem Gedenkstein von 1939 „Den Heldentod fürs Vaterland starb…“ zur Erinnerung an die Toten des 1. Weltkrieges. Dabei hat ein Adler Ein Namensbanner des Pfälzerwaldvereins Maikammer/Alsterweiler in seinen Fängen daneben auch Weinreben und Eichenzweige mit Eicheln. Wenig später stehen wir vor dem Gasthaus auf der Kalmit. Hier genießen wir den Ausblick bei einem Radler. An schönen Tagen ist es hier total überlaufen und die Unruhe mahnt zum Aufbruch.

Der Weg verläuft abwärts zum Autoparkplatz der Gipfelstraße. Weiter geht es auf schmalem Pfad bergab vorbei am beeindruckenden Felsenmeer. Der wurzelige Pfad führt nach wenigen Kilometern wieder auf den bekannten Aufstiegsweg zum Kalmit. Diesmal steigen wir ab nach St. Martin. Auch als Ausgangspunkt für verschiedene Touren in den Pfälzer Wald lohnt der Ort Maikammer.

Autor: mondim
Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
95.99km
Gehzeit:
25:05h

Die Deutsche Weinstraße ist eine historische Touristikroute und wurde bereits 1935 eingerichtet, um den Fremdenverkehr in Deutschlands größter...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
171.27km
Gehzeit:
47:41h

Romantische Pfade führen auf dieser Wanderung durch das bekannte Weinbaugebiet Pfalz. Neben fast unberührten Naturlandschaften erwarten den Wanderer...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
19.99km
Gehzeit:
04:48h

Die dritte Tagestour auf dem Pfälzer Mandelpfad startet in Hainfeld an der Weinstraße. Man spaziert durch die Karl-Stein-Straße zur Mittelmühle...

Weitere Touren anzeigen
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt