Von der Banzelvitzer Bergen nach Ralswiek (Großer Jasmunder Bodden)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 20.82km
Gehzeit: 04:43h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 15
Höhenprofil und Infos

Ralswiek kann man nicht ohne Störtebeker in einem Satz beschreiben. In Ralswiek finden seit 1993 jährlich zwischen Juni und September die Störtebeker-Festspiele auf einer Naturbühne ihr Publikum. Bis zu 150 Akteure spielen die Abenteuer des legendären Piraten Störtebeker nach, mit Schiffen, Pferden und allem weiteren drum und dran. Von Groß Banzelvitz aus wandern wir entlang des Großen Jasmunder Boddens nach Ralswiek und durchs Hinterland wieder zurück.

Groß Banzelvitz ist ein Teil von Rappin. Nördlich ist das Naturschutzgebiet Banzelvitzer Berge. Unser Start ist am Rand des Campingplatzes und wir biegen in den Klippensteig mit schönen Aussichten über den Großen Jasmunder Bodden. Nächster Ort ist Moisselbritz. Wir wandern den Boddenweg durch offene Landschaft und ein Wäldchen.

Hier geht es dann auch mal aufwärts bis auf 58m, die wir nach 6,2km erreichen. Nach Ralswiek geht es dann runter. Vor dem Ortskern könnten wir durch die Parkstraße einen Abstecher zum Schloss Ralswiek unternehmen, das wie in einem Märchen ausschaut. Das Herrenhaus aus dem Jahr 1896 im Stil der Neorenaissance, das zu einem Hotel umgestaltet wurde, ist von einem sehr schönen Park mit einigen botanischen Sehenswürdigkeiten umgeben.

Der Wanderweg führt uns direkt zur Naturbühne Ralswiek, die sich dem abenteuerlichen Leben und Wirken des Seeräubers Klaus Störtebeker aus dem 14. Jahrhundert verschrieben hat. Die Geschichte der Naturbühne geht auf das Jahr 1959 zurück. Innerhalb von 5 Monaten wurde die Bühne gebaut, seinerzeit im DDR-Kulturauftrag für die ins Leben gerufenen Rügenfestspiele. In 2019 hatte das Stück „Schwur der Gerechten“ 333.289 Besucher. In 2020 kommt „Im Angesicht des Wolfes“ zur Aufführung.

Entlang der Küste kommen wir zur Marina Ralswiek. Der Störtebekerweg und die Dorfstraße führen uns zu einer Besonderheit von Ralswiek, der kleinen Holzkapelle Ralswiek im schwedischen Stil. Graf von Douglas hatte sie auf einer Ausstellung in Stockholm gesehen, erwarb sie und ließ sie hier 1907 wieder aufbauen und weihen.

Wir wandern nach Jarnitz durch die Feldflur. Nächstes Ort ist Patzig mit der St. Margarethen Kirche aus der Zeit um 1410. Um 1500 entstand der Kirchturm mit Feldsteinsockel. Heideweg und Hofstraße leiten durch den Ort. Wir wandern an Woorke vorbei und streifen Neu Kartzitz. 

Wiesen und Felder begleiten unseren Weg nach Kartzitz. Das kleine Örtchen besteht aus einem Gutspark und der Schlossstiftung. Das Gut Kartzitz zeigt sich als das einzige noch sehr gut erhaltene barocke Ensemble auf Rügen. Es stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Der teils öffentlich zugängliche einst barocke Park wurde im Stil eines englischen Landschaftsgartens erweitert. Auch zwei Teiche sind zu sehen.

Unsere Wanderung führt uns gen Norden nach Rappin mit der St. Andreas Kirche im Stil der Backsteingotik, aus der Zeit um 1300. Sie gehört zu den ältesten Kirchen auf Rügen und ist von einem Friedhof umgeben. Bis nach Groß Banzelvitz haben wir noch 2,4 weiterhin entspannte Kilometer vor uns.

Bildnachweis: Von Lapplaender [CC BY-SA 3.0 DE] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
10.14km
Gehzeit:
02:16h

Im Nordwesten der Insel Rügen sind die Halbinseln Liddow und Lebbin, darauf ist die Gemeinde Neuenkirchen, in der ist die Anhöhe Hoch Hilgor und...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.79km
Gehzeit:
03:35h

Pulitz ist eine kleine Halbinsel im Kleinen Jasmunder Bodden und gänzlich unbewohnt von Zweibeinern. Bereits 1937 folgte eine erste Unterschutzstellung...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Gut KartzitzJarnitz (Ralswiek)PatzigKartzitz (Rappin)Großer Jasmunder BoddenGroß Banzelvitz (Rappin)RappinBanzelvitzer BergeSchloss RalswiekNaturbühne RalswiekMarina RalswiekHolzkapelle RalswiekRügenOstsee
ivw