Von Bezau über Sonderdach hinauf auf den Baumgarten


3 Bilder
Artikelbild
Länge: 14.4km
Gehzeit: 04:59h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Wir erkunden den touristischen Hauptort im Bregenzerwald, Bezau. Der Bregenzerwald ist als Wandergebiet im nördlichen Teil von Vorarlberg recht beliebt und abwechslungsreich, zwischen Bodensee und Hochtannbergpass. Die ausgedehnte, aussichtsreiche Halbtagsrunde ab Bezau führt uns Richtung Baumgarten (1.649m) hinauf, zur Hintere Niederealpe sowie zur Alpe Wildmoos.

In Bezau starten wir im Zentrum beim Gemeindeamt und bei der Kirche St. Jodok. In Bezau fährt bisweilen als Museumsbahn das Wälderbähnle, wie die Bregenzerwaldbahn liebevoll hier genannt wird. Die Jodokkirche stammt aus den Jahren 1907-08 und folgt dem Stil der Neorenaissance. Sie gibt außen wie innen ein sehr stimmiges Bild.

Mit dem Dorfbach wandern wir aus dem Ort heraus. Nach rund 600m öffnet sich die Runde, wir gehen links und folgen dem Uhrzeiger. Aufwärts geht’s durch herrlichen Mischwald, durchbrochen von Wiesen. Wir sind in nordöstlicher Richtung unterwegs und kommen über die Lichtung der Alpe Stein, nähern uns der Seilbahn Bezau Mittelstation nebst dem früher gastronomisch betriebenen Berghaus Sonderdach. Wir mäandern weiter stetig aufsteigend zur Baumgartenalpe und lassen keine Gelegenheit aus, die Blicke schweifen zu lassen.

Durch die Flora und Fauna am Fuße des Baumgartens (1.649m) unterwandern wir nochmal die Seilbahn, die ein Stück weiter hinauf leitet, zum Panoramarestaurant der Bergstation Bezau. Nach rund 6,4km haben wir bei 1.546m unseren höchsten Punkt bei der Hinteren Niederealpe. Südlich erheben sich Kanisfluh (2.044m), Mittagsfluh (1.637m) und Diedamskopf (2.090m).

So stetig wie wir aufgestiegen sind, so wandern wir nun talwärts durch die abwechslungsreiche Landschaft und gelangen zur ausgedehnten Lichtung der Alpe Wildmoos. Rund 8,5km Strecke haben wir und wandern gen Westen auf Bezau zu. Südlich unseres Weges fließt der Grebenbach.

Der Weg Halde leitet an den Dorfbach von Bezau. Ihm folgend kommen wir zum Ortsmittelpunkt zurück. Da können wir uns dann ein wenig tummeln und das Franziskanerkloster anschauen. Das war einst Kapuzinerkloster und wird seit 1977 von den Franziskanern mit Leben gefüllt. Die Klosterkirche aus dem Jahr 1655 wurde Lourdeskapelle, die neue Kirche entstand 1907. Südlich, im Ortsteil Ellenbogen, lädt (Öffnungszeiten beachten) das Heimatmuseum Bezau in seine Welt, die wurde in einem Bregenzerwälder Bauernhof aus dem 18. Jahrhundert erhalten.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.67km
Gehzeit:
01:08h

Bezau ist der Hauptort im Bregenzerwald, einem Wandergebiet, das im nördlichen Teil von Vorarlberg liegt und sich vom Bregenz am Bodensee aus hinauf...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.18km
Gehzeit:
04:53h

In der Mitte des Bregenzerwaldes liegt Andelsbuch auf einem weiten, offenen Talboden und rund 613m. Bei Winter- wie Wandergästen ist die Niedere...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.91km
Gehzeit:
03:57h

Auf einem geweiteten Talboden und rund 737m Höhe liegt Schnepfau im hinteren Bregenzerwald. Dreiseitig ist die Talebene von Bergen umgeben, im Norden...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
BezauHintere Alpe NiedereBaumgarten (Andelsbuch)Alpe WildmoosSeilbahn BezauAlpe SteinBerghaus SonderdachDorfbachtal (Bregenzer Ach)
ivw