Kurze Runde über Baumgarten und Alpe Niedere (mit tollen Aussichten)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 5 Min.
Höhenmeter ca. ↑181m  ↓181m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Bezau ist der Hauptort im Bregenzerwald, einem Wandergebiet, das im nördlichen Teil von Vorarlberg liegt und sich vom Bregenz am Bodensee aus hinauf zum Hochtannbergpass zieht. Bezau ist Endbahnhof der Bregenzerwaldbahn, im Volksmund auch Wälderbahn genannt. Die Strecke wird nicht mehr im Regelbetrieb bedient, aber von Bezau aus verkehrt heute immer noch eine Museumsbahn.

Unsere heutige Wanderung ist eine kurze und bequeme Tour, denn wir fahren zum Startpunkt unserer Tour mit der Seilbahn Bezau. Die Fahrt ist nicht ganz billig (Berg- und Talfahrt 19 Euro für Erwachsene, 9 Euro für Kinder; Stand 2019), aber Urlauber (ab 3 Tage Aufenthalt) im Bregenzerwald können mit ihrer Gästekarte die Seilbahn kostenfrei nutzen.

Wir schweben also mit der Seilbahn hinauf, kommen zur Mittelstation am Sonderdach und bleiben sitzen, bis wir an der Bergstation auf dem Baumgarten (1.649m) hinauskommen. Hier steht ein großes Panoramarestaurant, das sowohl Bedienung anbietet als auch einen großen SB-Bereich. Auf der Sonnenterrasse stehen nicht nur Tische und Bänke, sondern auch Sonnenstühle und wir genießen einen herrlichen Blick hinab ins Tal.

Bevor wir auch gastronomisch zuschlagen, wollen wir aber erstmal unsere kleine Runde gehen. Dafür folgen wir einem schönen Pfad zur Hinteren Niedere (1.711m) und blicken weit hinüber zur Kanisfluh (2.044m), zur Mittagsfluh (1.637m) und zum Diedamskopf (2.090m).

Wir spazieren weiter und halten uns dann links, so dass wir zur Vorderen Niedere kommen und weiter zum Aussichtspunkt Fallkopf (manchmal auch einfach Guggstein genannt). Auch hier verweilen wir und lassen uns von der herrlichen Fernsicht beeindrucken.

Weiter geht es zur Alpe Niedere. Hier treffen wir auf die Theodul Kapelle, eine moderne Kapelle aus Holz. Der Altarbereich wird durch einen Schlitz aus Glas erhellt, was eine stimmungsvolle Atmosphäre bildet. Die Alpe Vordere Niedere bietet Milchprodukte aus eigener Herstellung – wie immer im Bregenzerwald köstlich!

An der Alpe Niedere kann man oft den Paraglidern zuschauen, die hier starten und dann ihre Runden ziehen. Zurück bis zur Seilbahn Bezau sind es jetzt nur noch 5 Minuten. Hier können wir uns im Panoramarestaurant Baumgarten mit einem kühlen Getränk die Zeit bis zur Abfahrt der Seilbahn verkürzen.

Vgwort