Vom Madlitzer See zum Schmielensee (rund um Petershagen)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 18.27km
Gehzeit: 04:13h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 4
Höhenprofil und Infos

Das zu Zeschdorf gehörende Petershagen ist ein unscheinbares Dorf mit nicht einmal 400 Einwohnern. Wer die Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, könnte im ländlichen Brandenburg aber nicht richtiger sein – neben weiten Landzügen, Höfen und Ortschaften findet sich hier eher wenig. Wir möchten die Gegend nicht ohne etwas Bewegung erkunden und haben uns diese Wandertour von circa 18 Kilometern Länge ausgesucht. Die Gemeinde wollen wir dabei gar nicht betreten, sondern machen eine große Runde drumherum.

Deswegen gilt es auch, am Gut Klostermühle zu starten, das sich bereits lauschig zwischen Madlitzer See und Petersdorfer See erstreckt. Wer Lust hat, darf in der heutigen Hotelanlage ebenfalls gleich länger übernachten, ansonsten geht es zunächst in Richtung Westen. Die Anreise ist mit dem Pkw und öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Bei der letztgenannten Variante liegt der Ausgangspunkt in Sieversdorf.

Auf dieses wollen wir nun ohnehin zuhalten, obwohl sich die Route gleichsam im Uhrzeigersinn wandern lässt. So passieren Ausflügler allerdings zu Beginn den Hof Jakob, der unter anderem Yogakurse anbietet. Ein Besuch in Sieversdorf ist optional. Wenn man sich dafür entscheidet, lohnt unter anderem eine Besichtigung der kleinen Feldsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert und des Gutshauses.

Weiter nördlich breitet sich ein Waldareal aus, welches uns einschließt und neben der Fülle an Pflanzen von mehreren Seen bevölkert wird. Jetzt macht es sich bezahlt, den Rucksack mit ausreichend Verpflegung gefüllt zu haben. So können Spaziergänger gemütlich durch das Dickicht wandeln, nach Belieben am Wasser oder im Grünen verweilen und sich stärken.

Alle anderen kommen im Naturschutzgebiet Matheswall, Schmielen- und Gabelsee auf ihre Kosten, wo ein Restaurant in Ufernähe bereitsteht. Nach der Stärkung führt der Weg langsam südlich zurück zum Startpunkt. Im Zuge dessen fällt der Blick ferner auf ausgedehnte Felder und Wiesen. Die Möglichkeit zu einem weiteren Abstecher schafft das Schloss Alt Madlitz mit seinem umgebenden Park. Im Gut Klostermühle dagegen darf der Tag ebenso bei einer Mahlzeit ausklingen.

Bildnachweis: Von Peter Dargatz [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Petershagen (Zeschdorf)ZeschdorfGut KlostermühleMadlitzer SeeBriesen (Mark)Petersdorfer See (Madlitz-Wilmersdorf)Naturschutzgebiet Matheswall Schmielen- und GabelseeJacobsdorfFalkenhagen (Mark)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt