Ulmbach (Steinau an der Straße)


Der Ulmbach ist ein 13km langer Zufluss der Kinzig. Er entspringt im Blauen Eck und mündet unterhalb von Marborn. Zentraler Ort im Ulmbachtal ist der gleichnamige Ort Ulmbach, der zu Steinau an der Straße gehört und als Erholungsort staatlich anerkannt ist.

Ulmbach gruppiert sich um die 1826 aus Basaltstein erbaute katholische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Der Spitzturm der Kirche ist kupfergedeckt. Zur Ausstattung gehören drei klassizistische Altäre, klassizistische Säulen und die Bemalungen an der Decke.

Nordöstlich von Ulmbach liegt das kleine Dorf Uerzell. Hier war der ehemalige Vogt des Gerichtes Ulmbach auf einer kleinen Wasserburg sesshaft. Die sogenannte Mörleburg wurde im 15. Jahrhundert erobert und verlor ihre Bedeutung. Heute ist von der Mörleburg bis auf wenige Reste nichts mehr zu sehen, an ihrer Stelle steht ein Wohnhaus.

Wendet man sich dagegen von Ulmbach aus nach Süden, kommt man ins 1989 auf einer Fläche von über hundert Hektar ausgewiesene Naturschutzgebiet Schwadelsberg und Seiffertshain, das oberhalb von Marborn liegt.


Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.46km
Gehzeit:
01:55h

Der dritte Wanderweg in der Gemeinde Birstein, der Perle des Vogelsberges, führt uns in die Gegend südöstlich von Birstein. In Obersotzbach am...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
21.21km
Gehzeit:
05:26h

Conrad Graf von Roedern war langjähriges Mitglied und Förderer des Ski- und Wanderclubs im Huttengrund bei Bad Soden im Kinzigtal. Ihm zu Ehren...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.64km
Gehzeit:
03:11h

In Unterreichenbach, einem Ortsteil von Birstein, das sich die Perle des Vogelsberges nennt, starten wir unsere Wanderung. Das Wanderportal steht...

Weitere Touren anzeigen