Terra Track Schelenburg und Wierau


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 3 km
Gehzeit o. Pause: 44 Min.
Höhenmeter ca. ↑83m  ↓83m
Terra Track Schelenburg und Wierau Markierung Wegzeichen Beschilderung

Dieser nur knapp drei Kilometer lange Terra Track ist perfekt für den gemütlichen Spaziergang am Wochenende, inmitten der herrlichen Natur.

Auch weniger geübte Wanderer und Familien mit Kindern können diesen recht kurzen und wenig anstrengenden Rundwanderweg problemlos laufen. Die Tour führt entlang der Wierau und dem Westermoorbach und beinhaltet einige besonders idyllische Abschnitte.

Wegbeschreibung für den Terra Track Schelenburg und Wierau

Nicht ganz drei Kilometer umfasst dieser Terra Track, der dazu einlädt, einen schönen Landausflug zu wagen, ohne größere Anstrengung befürchten zu müssen. Wir starten hierzu am Naturpark-Wanderparkplatz An der Schelenburg und wenden uns zunächst in östliche Richtung.

Gleich überqueren wir den Westermoorbach und erreichen nach einem kurzen Stück entlang der Wierau den Zuweg, der uns zum Terra Track führt. Bevor wir auf dem Hauptweg durch den herrlichen Wald laufen, empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zur Schelenburg, um das imposante Gebäude aus der Nähe zu bestaunen. Der Zutritt ist leider nicht möglich, weil es sich in Privatbesitz befindet. Trotzdem stellt es einen eindrucksvollen Anblick dar.

Nachdem wir auf dem Zuweg entlang der Wierau gewandert sind und über eine moderne Stahlbrücke den Westermoorbach überquert haben, stoßen wir endlich auf den Hauptweg. Diesem folgen wir weiter entlang des Westermoorbachs. Dabei führt unser Weg meist durch naturnahes Waldgebiet, das ausreichend Raum zur Erholung bietet. Zwischen den Bäumen zeigt sich auf östlicher Seite bald die Wasserrutsche des Waldbads Schledehausen. In der heißen Jahreszeit lohnt ein Besuch zur Erfrischung.

Weiter durch den Wald wandernd, erreichen wir bald ein großes Sägewerk. Dahinter führt uns der Weg scharf nach Westen, wo der südliche Zuweg auf den Terra Track stößt. Nun wandern wir auf bequemen, breiten Forstwegen weiter durch den herrlichen Wald. Es geht nur leicht bergauf. Trotzdem bietet sich an der höchsten Stelle des Wegs die Gelegenheit, den Blick über die Feld- und Wiesenlandschaft schweifen zu lassen. Nun sind es nur noch wenige Meter, und der Ausgangspunkt unserer Wanderung ist erreicht.

Bildnachweis: Von Sail over [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort