Stuttgarter Fernsehturm, Wangener Höhe und Dürrbachtal


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 34 Min.
Höhenmeter ca. ↑309m  ↓309m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Hoher Bopser (485m) heißt der Berg, auf dem seit 1955 der Stuttgarter Fernsehturm steht. Der strahlt zwar heute keine Fernsehprogramm mehr aus, aber wegen der Aussichtsplattform auf 155 Metern Höhe ist der Fernsehturm ein beliebtes Ausflugsziel (allerdings nicht ganz billig: der Eintrittspreis für Erwachsene liegt – Stand 2019 – bei 9 Euro).

Sei’s drum, in Stuttgart wird ja dank „dem Daimler“ gut verdient. Und wir verdienen uns die Fahrt hinauf zur Aussichtsplattform mit einer kleinen Wanderung. Wir parken direkt unterhalb des Stuttgarter Fernsehturms (und könnten alternativ auch mit dem ÖPNV kommen. Eine Bushaltestelle ist direkt vor Ort und die Haltestelle Ruhbank liegt direkt am Weg).

Durch den Guts-Muths-Weg spazieren wir Richtung Freizeitgelände des Luftbad-Vereins Stuttgart am Georgiiweg und biegen dann links zur Ruhbank an der Mittleren Filderstraße. Der Name Ruhbank kommt aus der Vergangenheit, als hier tatsächlich eine Ruhebank stand, auf der sich die Marktfrauen auf ihrem Weg zum Marktplatz ausruhten. Die Originalbank gibt es längst nicht mehr und wurde durch eine Betonbank direkt an der Stadtbahnhaltestelle ersetzt, die von den Linien U7, U8 und U15 angefahren wird.

Wir wandern hinein in den Buchwald, kommen zum Tiefenbachsee und erreichen dann die Wohnlage Frauenkopf am gleichnamigen Frauenkopf (462m) im Stadtteil Rohracker. Dann geht’s wieder in den Wald und wir steuern das Dürrbachtal (ein Zufluss des Neckars) an und kommen zum Dürrbachsee.

Wenig später verlassen wir den Wald und erreichen die Wangener Höhe, mit Gärten, Weinbergen, schönen Aussichten und Gartenwirtschaften wie die Schnitzelwirtschaft Onkel Otto und das Wirtshaus Friedrichsruh.

Der Rückweg leitet uns wieder ins Dürrbachtal und vorbei am Stuttgarter Fernmeldeturm zur Jahnstraße. Die queren wir und gehen jetzt auf dem Olgaweg zum Wernhaldeweg und weiter zur Bopserhütte. Von der Bopserhütte wandern wir schließlich wieder zum Stuttgarter Fernsehturm und können uns hier überlegen, ob wir einen Abstecher zur Aussichtsplattform mit Panorama-Café machen oder ob wir schon genug gesehen haben.

Bildnachweis: Von Leon Wallis [CC BY-SA 3.0 de] via Wikimedia Commons

Vgwort