Stolpe an der Peene Rundwanderung


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 19.08km
Gehzeit: 04:10h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 29
Höhenprofil und Infos

Stolpe an der Peene gehört zum Amt Anklam-Land und liegt am Rand des Naturschutzgebiets Peenetal von Jarmen bis Anklam. Anklam ist südöstlich, Jarmen nordwestlich am Küstenfluss Peene, der bei Anklam in den Peenestrom mündet. Nimmt man die Länge mit dem längsten Quellfluss, misst die Peene rund 138km. Wir wandern eine 4stündige Landpartie.

Stolpe an der Peene hat von einem Park umgeben das Gutshaus Stolpe. Zu dem wandern wir, beginnend vom Parkplatz beim Stolper Fährkrug, vorbei an einem Spielplatz und einem Kräutergarten. Gegenüber ist das Kloster zu Stolpe wohin wir einen kleinen Abstecher machen können. Hier steht die Ruine des Klosters Stolpe, das 1153 von den Benediktinern gegründet wurde und seit 1308 den Zisterziensern zugehörte.

Zurück an der Route blicken wir auf die Wartislaw-Gedächtniskirche, benannt nach Wartislaw I. (1110-1148), dem ersten zum Christentum übergetretenen Pommern-Fürsten. Die Kirche im neugotischen Stil auf Kreuzgrundriss entstand bis 1893.

Wir biegen in die Allee zum Gutshaus Stolpe (Hotel), das aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammt. Der schmucke Fährkrug gehört auch zum Gut. Gen Osten verlassen wir den Ort und wandern mit der Peene, teils an der Grenze des Naturschutzgebiets und teils im geschützten Gebiet mit Wiesen und Auwald, am kleinen Neuhof, einst als Vorwerk zum Gut Stolpe angelegt, vorbei sowie einem Feuchtgebiet links von unserem Weg.

Wir kommen über die B110 und B119 nach Görke, einem Ortsteil der Gemeinde Postlow. Die Kirche Görke stammt aus dem 14. Jahrhundert. Durch die Feldflure und nochmal über die B119 gelangen wir nach Tramstow und in der Folge nach Medow. Linkerhand breitet sich ein Windpark aus.

In Medow steht die Kirche Medow, im Kern aus dem 15. Jahrhundert. In der Ostwand wurden ein Weihwasserbecken und ein Taufstein erkennbar eingemauert. Um 1900 wurde die Kirche neugotisch überformt und hat einen sehr schönen Turmabschluss.

Durch Felder und Wiesen wandern wir mit einem Sträßchen nach Stolpe an der Peene. Wieder im Ort schauen wir und die kleine Bootsanlegestelle mit Personenfähre an: „Hol öwer“ geht nach Absprache im Fährkrug.

Bildnachweis: Von Concord [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.1km
Gehzeit:
00:55h

Anklam ist Zucker, könnte man sagen, denn es ist im Inneren hübsch und im Osten von einer recht großen Zuckerfabrik umgrenzt. Wir werden uns mit...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
MedowPeenetalStolpe an der PeeneNaturschutzgebiet Peenetal von Jarmen bis AnklamStolper FährkrugGutshaus StolpeGörke PostlowPostlowTramstow Postlow
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt