Stadtrundgang Festung und Natur in Germersheim (Südpfalz)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 5.65km
Gehzeit: 01:18h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 17
Höhenprofil und Infos

Germersheim ist eine Stadt im Süden von Rheinland-Pfalz, liegt am Rhein und ist vor allem als Militärstadt bekannt. Die Festung Germersheim aus dem 19. Jahrhundert zeugt davon und in der 1965 erbauten Südpfalz-Kaserne hat die Bundeswehr heute Teile des Luftwaffenausbildungsbataillons stationiert.

Wir starten an der Fronte Beckers, dem sogenannten Hufeisen, und gehen Richtung Ludwigstraße. Vorbei am Königsplatz kommen wir zur Lilienstraße, in die wir links einbiegen und uns dann Richtung St. Jakobs Kirche orientieren, einer der letzten noch erhaltenen gotischen Kirchengebäude in der Pfalz.

Dann geht’s weiter zum Ludwigstor im nordöstlichen Abschnitt der Fronte Carl. Hier ist heute das Stadt- und Festungsmuseum Germersheim beheimatet. Wir umrunden danach den kleinen Schwanenweiher und folgen dann einem Seitenarm der Queich zum Bahnhof Germersheim-Mitte. Hier halten wir uns rechts in die Rudolf-von-Habsburg-Straße.

Wir passieren das Arrestgebäude und das Lazarett und kommen dann zum Weißenburger Tor, heute dem inoffiziellen Wahrzeichen von Germersheim. Diese drei Bauwerke gehören alle zur Festung Germersheim, die der bayerische König ab 1834 mit Geldern des Deutschen Bunds baute und die größte bayerische Festung außerhalb Bayern wurde. Infolge des Vertrages von Versailles wurde die Festung Germersheim 1920-22 zum größten Teil geschleift. Die noch erhaltenen Teile sind größtenteils als Kulturdenkmäler geschützt.

In erster Linie bestand die Festung Germersheim aus der 3.200 -meter langen Stadtumwallung, die in sechs Fronten aufgeteilt war. Ihre stärksten Fronten waren die Fronte Beckers im Westsüdwesten und die Fronte Schmauß im Südsüdwesten. Das, was früher der Grenzsicherung und Verteidigung dienen sollte, beherbergt heute bedeutende Kultur- und Sozialeinrichtungen. So finden sich mittlerweile in vielen ehemaligen Militärgebäuden öffentliche Einrichtungen wie Museen, das Kulturzentrum oder die Musikschule. Auch die Hochschule (eine Außenstelle der Uni Mainz) ist in einem der beeindruckenden Gebäude untergebracht, das sich mitten durch die Stadt zieht.

Durch den Festungspark Fronte Lamotte gehen wir zur Stadthalle Germersheim und folgen dann dem Nachtigallenweg zur Fronte Beckers, wo wir die Runde durch Festung und Natur in Germersheim beschließen. Nur wenige Meter von unserem Start- und Zielpunkt entfernt empfängt übrigens das Wanderheim Germersheim seine Gäste in einem schönen Biergarten.

Bildnachweis: Von Besenbinder [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
11.54km
Gehzeit:
02:42h

Die Druslach ist einer der beiden Mündungsarme des Fuchsbachs und der wiederum ist eine Ableitung der Queich, die über Jahrhunderte der Bewässerung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.9km
Gehzeit:
01:49h

Der Tulpenbaum ist ein Baum, der eigentlich in Nordamerika heimisch ist. Er ist der offizielle Staatsbaum der US-Bundesstaaten Kentucky, Indiana und...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.69km
Gehzeit:
02:37h

Auf dem Treidlerweg bei Hördt am Hochufer des Rheins führt die Wanderung durch eine malerische Landschaft – vorbei an üppigen Schilf- und Gräserflächen,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Wanderheim GermersheimFestung GermersheimFronte LamotteGermersheimFronte BeckersLudwigstor (Germersheim)Weißenburger Tor
ivw