Sportstättenwanderung in Oberhof (Thüringer Wald)


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Stunden 32 Min.
Höchster Punkt: 903 m
Tiefster Punkt: 647 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Wanderung erkundet die vielfältigen Wintersportstätten von Oberhof im mittleren Thüringer Wald. Sie führt durch den Kanzlersgrund zu den Skischanzen, steigt dann wieder zum Rennsteig und dem Biathlonstadion am Grenzadler. Als neueste Errungenschaft gibt es eine Skihalle, wo unabhängig von der Witterung bei konstanten Minustemperaturen Langlauf trainiert werden kann.

Viele Wege am Grenzadler sind asphaltiert, sodass auch die Rollerskiläufer auf ihre Kosten kommen. Vom Grenzadler geht es weiter zum Faulbachhang (Alpin-Skifahren) und der Bobrodelbahn im Eimersbachgrund.

Oberhof hat sich inzwischen gewandelt vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan und die Umbauarbeiten sind noch nicht abgeschlossen. So soll noch ein Jagdschloss am Ortsende wiederhergestellt werden. Die Wanderung verläuft überwiegend auf gut zu gehenden Wegen, aber auch idyllischen Pfaden im Kanzlersgrund. Eine weitere Besonderheit sind die Möglichkeiten der Einkehr bei Kaffee und Kuchen, wenn nicht gerade Ruhetag ist. Genannt sind hier nur der Waldgasthof Schanzenbaude, das Cafe Kanzlersgrund, die Thüringer Hütte am Grenzadler und die Obere Schweizer Hütte in der Nähe der Bobbahn.

 

Themen

Oberhof Kanzlersgrund Grenzadler Faulbachhang Eimersbachgrund Waldgasthof Schanzenbaude Thüringer Hütte Obere Schweizer Hütte Thüringen
Text, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Video zur Wanderung