Spaziergang vom Kloster Kamp in den Kamper Wald


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 3.14km
Gehzeit: 00:45h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Gerade einmal etwas mehr als drei Kilometer misst dieser Rundweg am Niederrhein in Nordrhein-Westfalen. Damit lässt sich sicher nicht von einer Wanderung sprechen, da echte Höhen ebenfalls ausbleiben. Im Gegenzug wartet jedoch ein entspannter Waldspaziergang, welcher mit Sightseeing in Kamp-Lintfort verknüpft werden kann. Die Route ist direkt am Rand der Stadt gelegen und darf nach Belieben ausgedehnt werden – zum Beispiel mit einer ausgedehnten Picknickpause im Grünen.

Darüber hinaus dürfen sich motivierte Ausflügler natürlich weiter in der Umgebung bewegen und Abstecher nach eigenem Gutdünken unternehmen. Ansonsten empfiehlt sich Proviant für eine zwischenzeitliche Rastpause und festes Schuhwerk für die Pfade im Dickicht, obwohl das bei der Kürze der Strecke nicht zwingend nötig ist. Die Anreise ist grundsätzlich im Pkw oder den öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Verpflegung können Besucher auch noch vor Ort besorgen, ehe es heißt, den GPS-Vorgaben im Uhrzeigersinn zu folgen. Die umgekehrte Begehung ist ebenfalls nicht verboten, während als Startpunkt die Bushaltestelle Klosterkamp bzw. der hiesige Parkplatz angedacht ist.

Dann folgt ein kurzer Wandel durch die Klostergärten, wo 2020 die Landesgartenschau stattfand. Er eignet sich am besten zum Schlendern nach Belieben durch den beschaulichen Mix aus Blumen, Hecken, Bäumen und weiteren Hinguckern. Das zugehörige Kloster Kamp ist bereits im zwölften Jahrhundert erbaut worden und gleichsam eine Besichtigung wert.

Nach diesem besonderen Einstieg sind keine Überraschungen mehr zu erwarten, stattdessen schlängelt sich die Tour lauschig durch das umliegende Waldareal, den Kamper Wald. Das ausgeprägte Baumgeflecht bleibt dabei durchgehend geschlossen und schirmt uns von der Außenwelt ab. Lediglich der Golfplatz bietet zum Ende hin kurzzeitig einen anderen Anblick.

Wer möchte, sucht nach neuen Wegen im Dickicht und verweilt nach Belieben an schönen Stellen. Auf jeden Fall lohnt sich eine Stärkung am Rastplatz mit (hoffentlich) mitgebrachten Leckereien aus dem Rucksack. Davon abgesehen dürfen wir uns gedanklich zurücklehnen und das ruhige Ambiente genießen. Am Schluss lockt erneut der Klostergarten mit seinen Pflanzencollagen sowie ein italienisches Restaurant.

Bildnachweis: Von Avda (www.avda-foto.de) [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
134.16km
Gehzeit:
30:48h

Diese Rundtour tief im Westen von Nordrhein-Westfalen verbindet die Rathäuser der sieben Gemeinden und Städte Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheurdt,Kamp-Lintfort,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.58km
Gehzeit:
01:37h

Zwischen Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn erhebt sich 102m hoch die Halde Norddeutschland, die renaturiert wurde, Wanderern, Bikern, Kite und Kunst...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Kamp-LintfortKloster KampKamper Wald (Niederrhein)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt