Schloss Solitude Rundwanderung (Stuttgart)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.57km
Gehzeit: 03:18h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 88
Höhenprofil und Infos

Im Stuttgarter Feuerbachtal am Parkplatz Mähderklinge beginnen wir unsere Wanderung, auf der wir zu einem der schönsten Bauwerke Stuttgarts unterwegs sind: das unter Herzog Karl Eugen von Württemberg 1764-69 errichtete Jagd- und Repräsentationsschloss Solitude (französisch: Einsamkeit).

Schloss Solitude steht auf einem langgezogenen Höhenrücken zwischen den Städten Leonberg, Gerlingen und den Stuttgarter Stadtbezirken Weilimdorf und Botnang. Vom Schloss Solitude hat man nordwärts einen freien Blick Richtung Ludwigsburg.

Schloss Solitude war für den Herzog was heute Stuttgart 21 für die Deutsche Bahn ist: Ein Fass ohne Boden. Der Bau überstieg die finanziellen Möglichkeiten des Herzogtums Württemberg. Es kam zu handfestem Streit zwischen dem Herzog und den einflussreichen Landständen in Stuttgart, in deren Folge der Herzog seine Residenz nach Ludwigsburg verlegte. Bereits 1775 wurde die personalintensive Bewirtschaftung von Schloss Solitude eingestellt und nach Hohenheim verlagert.

Heute gehört Schloss Solitude dem Land Baden-Württemberg. In den Nebengebäuden ist seit 1990 die Akademie Schloss Solitude untergebracht, die Aufenthaltsstipendien für sechs oder zwölf Monate an Künstler vergibt. Die Künstler wohnen und arbeiten während des Stipendiats in 45 möblierten Studios, die sich in den beiden ehemaligen Officen- und Kavaliersbauten des Schlosses befinden.

Ok, nun aber los. Vom Parkplatz an der Mähderklinge wandern wir los und nutzen dafür das Neubuchensträßle. An einer Weggabelung halten wir uns halbrechts in den Sulzhäusleweg und wandern an der Nordflanke des Heukopfs zur Schutzhütte an der Stroheiche.

Weiter geht es zum Standort der Burg Altdischingen, von der aber nichts mehr erhalten ist. Dann kommen wir zum Hasenbrünnle und zum Feuchtgebiet Daimlerplatz. Von 1949 bis 1975 nutzte Daimler-Benz das Gelände für Testfahrten von geländegängigen LKWs. Heute hat sich ein Tümpel- und Sumpfgelände daraus entwickelt, ein idealer Lebensraum für Amphibien, Reptilien und Pflanzen.

Nachdem wir das Bergheimer Steigle gekreuzt haben, spazieren wir herrschaftlich auf der Ludwigsburger Allee auf Schloss Solitude zu. Der Rückweg führt uns dann über das Wegekreuz Vier Buchen zum Restaurant Waldstube und retour zum Parkplatz an der Mähderklinge (hier gibt’s ein weiteres Restaurant, das Wirthaus Zum Heurigen.

Bildnachweis: Von Bildtechnik Braendle [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.77km
Gehzeit:
02:47h

Wieviele Einwohner hat der Stuttgarter Stadtteil Wildpark? Die klare Antwort: 0. Der ganze Stadtteil Stuttgart-Wildpark ist unbewohnt und besteht...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.44km
Gehzeit:
01:52h

Der Rotwildpark bei Stuttgart ist seit 1939 Naturschutzgebiet. Seine Ursprünge hat der Rotwildpark im 19. Jahrhundert. König Friedrich I. von Württemberg...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.37km
Gehzeit:
01:58h

Heute machen wir einen Ausflug nach Stuttgart, der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg. Die Süddeutsche Zeitung befand einmal recht treffend:...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Vier Buchen (Stuttgart)Feuerbach (Stuttgart)Feuchtgebiet DaimlerplatzRestaurant Waldstube StuttgartFeuerbachtal (Neckar)MähderklingeSchloss SolitudeSchutzhütte an der StroheicheStuttgart
ivw