Schloss Karlsburg und das Karlsburger Holz (Vorpommern)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 26 Min.
Höhenmeter ca. ↑114m  ↓114m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Südlich der Kreisstadt Greifswald liegt in rund zwanzig Kilometer Entfernung Karlsburg. Davon südlich ist das große Naturschutzgebiet Karlsburger und Oldenburger Holz. Im Karlsburger Holz hat die Swinow, die die Gemeinde durchfließt, ihre Quelle. Karlsburg ist des Weiteren östlich vom Steinfurter und Buddenhagener Holz und nördlich vom Wrangelsburger Wald und der Benthorst umgeben. In Karlsburg steht das Karlsburger Schloss.

Da starten wir auch in der Dorfstraße und erkunden das hübsche Schloss Karlsburg mit Park und Weihern und der wunderbaren Arbeit des Rosentores zum Schlossareal. Das Schloss Karlsburg, von 1731 bis 1773 errichtet, wurde nie vollendet. Der Westflügel fehlt. Schloss Karlsburg ist im Stil des Barocks gebaut. Man sieht das Haupthaus mit giebelgekrönten Mittelrisaliten, zwei- und dreigeschossig. Zwischen Corps de Logis und Pavillon ist eine verbindende Galerie. 140 Räume wurden gezählt.

Die Familie von Bohlen und in der Folge die Grafen von Bismarck-Bohlen, Rügener Adel, waren die Besitzer. Schloss Karlsburg wurde in der jüngeren Zeit Zentralinstitut für Diabetes (bis 1990). Es wird durch die Universität Greifswald genutzt, mit medizinischem Schwerpunkt, zu dem ein privates Klinikum gehört.

Wir wandern durch den Schlosspark, über ein Bächlein namens Mehlbeck, erst durch Wiesen und dann durch Wald zur Friedrich-Carls-Höhe. Kurz drauf stoßen wir auf den Marienweg, in den wir nach links einbiegen und kurz drauf nach rechts mit Waldbegleitung wieder abbiegen.

Dann erkunden wir das Karlsburger Holz, dessen Mischvegetation und Baumbestand geschützt sind. Dem einstigen Hutewald wurden Nadelbäume zugefügt. Als Schutzmaßnahme des historisch bedeutsamen Areals wurde dafür gesorgt, dass das Gebiet nicht weiter trockenfällt und sich Feuchtareale wieder bilden konnten. Wir treffen auf Fließgewässer und Moorbereiche. Die Runde bleibt waldreich und auf dem Rückweg führt uns der Kirschenweg, mit Feldflur nach Karlsburg. Wir streifen den Part mit dem Klinikum und gelangen zur Dorfstraße.

Bildnachweis: Von Jörg Blobelt [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort