Saugrabenweg (Nationalpark Hainich)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 10.48km
Gehzeit: 02:35h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Nein, „Saugrabenweg“ ist zunächst kein Name, der sich nach einer schönen Wanderung anhört. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, kann allerdings eine naturreiche Route voller Wald, Wasser und Wiesen kennenlernen. Die Wildschweine hier geben der Wanderung den eigentümlichen Titel, zeigen sich am Tag hingegen nur selten. Der Nationalpark Hainich in Thüringen ist übrigens Teil des UNESCO-Weltnaturerbes.

Bevor wir zu der rund zehn Kilometer langen Tour starten, stellen wir den Pkw auf dem Parkplatz Am Zollgarten ab und schnüren die Wanderschuhe fest. Es geht in den Wald! Während Wildschweine die heimlichen Stars des Nationalparks darstellen, sind Buchen – sowie weitere Laubbaumarten – seine Protagonisten.

Wir bewegen uns zunächst südlich durch Schießbahnen, die jedoch schon lange nicht mehr genutzt werden. Stattdessen sind sie mit Gras und Moos überwachsen, Buschwerk hat das Gebiet erobert. Die Vegetation verdichtet sich zunehmend, bis die ersten Bäume auftauchen. Schließlich stehen die Stämme dicht beieinander, ringsherum, als würden sie Versammlung halten.

Nach einer Biegung beginnt der geheimnisvolle Part: Urwald. Vom Menschen ungestört, kann der Wald nach seinen eigenen Regeln leben und walten. Umgestürzte Baumstämme liegen hier schonmal in der Gegend rum. Es wuchert und knistert, Vögel flattern in der Luft.

Auf dem folgenden Teil des Pfades begeben sich Wanderer in die Heimat eines seltenen Vierbeiners, der Wildkatze. Sie ist weitaus scheuer als die domestizierten Stubentiger, wer sehr viel Glück hat, erblickt vielleicht trotzdem eine.

Nach circa sieben Kilometern wartet nun hinter eine Rechtskurve und einem Stück geradeaus die Brotzeit Fuchsfarm auf hungrige Gäste. Die urige Hütte hat Kaffee & Kuchen ebenso zu bieten wie rustikale Küche. Dass man kurz zuvor ein Meer von Obstbäumen durchschreitet, weckt bereits den Appetit.

Kurz das Stück durchs Obst zurück, dann rechts, wir betreten erneut den Wald. Für Freunde von Picknick im Freien ist der lauschige Hünenteich ideal geeignet. Kinder dürfen sich anschließend auf den Wildkatzenkinderwaldspielplatz freuen; die anliegende Umweltbildungsstation unterhält indes auch Erwachsene. Zuletzt wird eine verlassende Siedlung passiert, ehe der Parkplatz wieder zu sehen ist.

Bildnachweis: Von J.-H. Janßen [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.52km
Gehzeit:
03:55h

Diese Wanderung entführt Sie in den geschlossenen Buchenwald des Nationalparks Hainich. Dabei besteht die Tour aus mehreren Rundwanderwegen wie dem...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.76km
Gehzeit:
02:54h

Wir beginnen die Wanderung am Nationalparkzentrum Kammerforst. Das befindet sich im sogenannten Obergut, einem Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.16km
Gehzeit:
00:47h

Diese Runde kann man von der Länge her auch gut mit einem Kind auf Rücken oder Schultern bewerkstelligen. Man folge flatterleicht dem kleinen Täubchen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Nationalpark HainichParkplatz am ZollgartenBrotzeit FuchsfarmUnstrut-HainichMülverstedt (Unstrut-Hainich)Hünenteich (Hainich)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt