Rundwanderung zum Reeser Meer


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 4.87km
Gehzeit: 01:06h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 19
Höhenprofil und Infos

Haldern ist ein Stadtteil von Rees und trägt solz den Beinamen „Lindendorf am Niederrhein“. Die Gemarkung rund um Haldern ist größtenteils sehr landwirtschaftlich geprägt. Größere Waldflächen befinden sich südöstlich des Dorfes. Zudem entstand durch jahrelangen Kiesabbau im südwestlichen Teil des Ortes das Naherholungsgebiet Reeser Meer. Das wollen wir uns heute anschauen.

Die kurze Runde ist als Wanderweg A7 markiert. Start ist im Ortskern von Haldern, direkt an der katholischen St. Georg Kirche. Die neugotische Backsteinkirche entstand 1874-76 nach Plänen von Heinrich Wiethase und wurde später noch einmal erweitert. Die beiden Untergeschosse des Westturmes stammen noch von einem Vorgängerbau von der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Die beiden Obergeschosse wurden im 15. Jahrhundert aus Backstein gemauert.

Wir gehen durch die die Bahnhofstraße, halten uns an der Duisburger Straße links und gleich die nächste wieder rechts (Haffener Straße). So kommen wir direkt zum Reeser Meer. Der liegt inmitten der sanften niederrheinischer Landschaft mit Pappeln und Kopfweiden. Der durch Auskiesung entstandene See sollte eine große Freizeitanlage werden, aber so richtig funktioniert hat das nicht. Erst gab’s keine Investoren. Dann hatte man einen, der ging aber pleite. Projekttitel wie „Bad Himmelblau“ und „Reeser Wasserwelt“ klangen vielversprechend. Aber letztlich wurde auch nur genau das gemacht: Viel versprochen, nichts gehalten.

Für uns Wanderer tut das aber keinen Abbruch, so ist’s jetzt am Reeser Meer auch nicht zu turbulent und wir können in Ruhe das Stillgewässer genießen. Dann geht’s gemütlich wieder zurück nach Haldern. Übrigens: Haldern, das Lindendorf am Niederrhein, hat einen eigenen Marsch: Das Haldern-Lied. Wer mit einstimmen will - das ist der Text: „Was die alten Linden rauschen, mir ins frohe Herz hinein; immer wieder möcht' ich lauschen, Lindendorf am Niederrhein. Niemals kann ich dein vergessen, wo ich wandre, wo ich bin; Haldern, deine Linden rauschen immer mir durch Herz und Sinn. Deines Wappens tapfrer Reiter möge Schutz und Schirm dir sein; immer blühe, nie vergehe, Lindendorf am Niederrhein.

Bildnachweis: Von Raimond Spekking [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
145.66km
Gehzeit:
31:59h

Klompen sind die traditionellen Holzschuhe, die man von seinem Urlaub in den Niederlanden kennt. Aber auch entlang des Niederrheins, im Münsterland...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
22.66km
Gehzeit:
04:58h

Die Tour beginnt im Holzweg im Weseler Stadtteil Feldmark, unweit des Haltepunkts Wesel-Feldmark, der vom Rhein-Express (von Emmerich nach Oberhausen,...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
25.36km
Gehzeit:
05:48h

Unsere Wandertour auf dem Münsterland-Gelderland-Weg startet in Wesel am Bahnhof. Hier halten u.a. regelmäßig Züge des Rhein-IJssel-Expresses...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Haldern (Rees)Reeser MeerRees
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt