Rundwanderung "Höchst" bei Holzappel (Herthasee)


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 45 Min.
Höhenmeter ca. ↑172m  ↓172m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Startpunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz an der Minigolfanlage direkt am Herthasee bei Holzappel. Wir umlaufen dabei die höchste Erhebung in der Esterau, den "Höchst", mit 431m über NN und wandern vorbei am Herthasee.

Vom Parkplatz aus geht es zunächst in Richtung Herthasee, den wir bereits nach 100m auf der gegenüberliegenden Straßenseite erreichen. Der Herthasee ist ausgewiesener Badesee und im Winter bei genügend starker Eisdecke auch als Schlittschuhbahn frei gegeben.

Rund um den See finden sich auch verschiedene Freizeitangebote für den aktiven Urlauber und die einheimische Bevölkerung, die zu jeder Jahreszeit gerne in Anspruch genommen werden. Wir lassen den Herthasee zunächst links liegen und folgen der Beschilderung in nördlicher Richtung.

Wir wandern nun ständig durch mehr oder weniger dichten Wald und streifen dabei die Ortschaften Horhausen im Westen und Hirschberg im Norden. Da wir die höchste Erhebung, den "Höchst", nur umwandern, gibt es keine stärkeren Anstiege zu bewältigen. Wer möchte, kann aber auch unterwegs die Alternativroute direkt über den Höchst wählen. Dazu einfach der Beschilderung folgen. Unterwegs gibt es links und rechts des Weges auch einige Hügelgräber zu bestaunen.

Durch die Bewaldung eine ideale Tour für heiße Sommertage.