Rundwandertour Alpvielfalt im Gunzesrieder Tal


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 44 Min.
Höhenmeter ca. ↑618m  ↓618m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Ausgangspunkt des Themenwegs im Naturpark Nagelfluhkette ist Gunzesried im Allgäu. Von hier aus wollen wir bis auf die Höhe des Bärenköpfles (1.463m) wandern. Der Rundweg startet am Parkplatz auf der Talstraße im Osten von Gunzesried.

Von hier aus biegen wir nach links auf einen Wiesenweg ab, der uns in Richtung Gunzesrieder Ach (einem Zufluss der Iller) führt. Wir folgen der Ach für einige Meter und überqueren sie bei der nächsten Möglichkeit. Weiter durch die Baumreihen am Flussufer wandern wir in Richtung Nordosten und bald durch den Haldertobel. Kleine Wasserfälle, Strudel und tiefe Gumpen prägen das Landschaftsbild.

Nachdem wir insgesamt knapp 900 Meter gewandert sind, biegen wir nach links auf einen Pfad ein. Dieser führt uns leicht und stetig bergauf. Wir erreichen eine breitere Straße und biegen auf diese nach rechts ein. Sie führt uns in Richtung Reute.

Nach etwa 300 Metern biegen wir nach links auf einen Waldweg ab. Bergauf wandern wir durch den Mischwald und erreichen auf Kilometer 3, 7 unserer Wanderung die Alpe Oberberg. Von Anfang Mai bis Anfang November ist die Alpe sieben Tage die Woche lang bewirtschaftet. Wir können auf eine Rast einkehren und eine leckere Brotzeit genießen.

Im Norden liegt der Gipfel des Berges Mittag (1.451m), doch wir wollen nun gen Westen wandern. Über die Höhe des Bärenköpfles bahnen wir uns unseren Weg entlang der Gedenkstätte Bärenköpfle. Etwa 500 Meter nachdem wir diese passiert haben, biegen wir nach links auf einen Pfad ein. Bergab wandern wir nun in Richtung Südosten und erreichen bald die Alpe Vordere Krumbach. Diese liegt auf 1.376 Metern Höhe im Naturpark Nagelfluhkette. Auch hier können wir auf eine Brotzeit einkehren.

Unsere Route schlängelt sich nun weiter bergab über grünen Bergwiesen und vorbei an der Alpe Dürrehorn mit dem hundert Jahre alten Kastanienbaum. Dann biegen wir nach links ab. Gen Osten wandern wir nun weiter am Waldrand entlang. Wir überqueren Kräuterwiesen und wandern entlang der Hohlgasse, über die früher Pferde auf die höher gelegenen Alpen geführt wurden.

Dann erreichen wir den Weg Am Hasenacker und wandern über diesen etwa 400 Meter, bevor wir nach rechts auf einen Pfad abbiegen. Dieser führt uns in den Ortskern von Gunzesried. Über die Straße Im Grund und anschließend die Talstraße gelangen wir zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Bildnachweis: Von Franzfoto [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort