Rundtour Wildpark Christianental-Gebranntes Eichental-Kleines Pfaffental


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 49 Min.
Höhenmeter ca. ↑542m  ↓542m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Nöschenrode liegt südöstlich seiner zugehörigen Stadt Wernigerode und wird vom Zillierbach durchflossen. Ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie ist der Wildpark Christianental – unser Start, mit einem geringen Eintritt. Man kann aber auch drumherum gehen.

8ha misst das Areal des Wildparks Christianental mit einheimischen Wildtieren auf Hufen, mit Hörnern oder Borsten, gefiedert und scharfsichtig, auf leisen Pfoten und evtl. gefährlich, verfressen und zutraulich hingegen, sind die Tiere im Streichelzoo. Das Waldgasthaus Christianental ist auch eine Stempelstelle für die Harzer Wandernadel.

Das Christianental im Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt ist ein Seitental des Mühlentals. Wir folgen dem Weg Christianental zur Schutzhütte Schöner Eichenplatz, nehmen den Anna-Weg, haben Aussichten und kommen ins Gebrannte Eichental mit abwechslungsreicher Vegetation.

Unsere Wanderung ist am tiefsten Punkt der Runde, nach etwa 2,4km und dann steigen wir innerhalb der nächsten rund 2,2km um rund 180m auf und sind mit Waldbegleitung am Fenstermacherberg. Dann biegen wir nach links in den Herrmannsweg, kommen über den Mittelberg auf den Kaiserweg, einem kurvigen Kaiser, dessen Rundungen wir in Serpentinen munter auf und ab folgen mit Aussichten am Sieben Börner, nebst Rastplatz. Sieben Börner heißt auch die Lichtung, die wir umrunden.

Dem Herrmannsweg geben wir Vorrang, um eine Südrunde um den Henkersberg (478m) zu drehen, die uns ins Kleine Pfaffental bringt, mit einem Wasserlauf, der zum Zillierbach unterwegs ist. Dort folgen wir wieder dem Kaiserweg bis zum Seilbahnsteig, der uns in kleinen Serpentinen an die Mühlentalstraße (B244) bringt. Der Weg Steingleie mündet dann ein in den – auch auf die Gefahr hin sich zu wiederholen: Kaiserweg. Durch Friederikental gelangen wir auf dem Erbgrafenweg durchs Mühlental zum Wildpark Christianental zurück.

Der Zillierbach fließt übrigens in Wernigerode in die Holtemme. Zwischen uns und diesem Punkt ist als ein weiteres nahes Ausflugsziel das Schloss Wernigerode sehr zu empfehlen. Es gilt als ein prägender Bau des norddeutschen Historismus … „Ich bau dir ein Schloss, so wie im Märchen …“ (Heintje, 1967 oder Neue Heimat, 1982). 

Bildnachweis: Von Hejkal [CC BY-SA 2.0 de] via Wikimedia Commons

Vgwort