Rundtour Leminger Höhe mit Kunstwanderweg Eschlkam


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 6.03km
Gehzeit: 01:27h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 16
Höhenprofil und Infos

„Grenzbegegnungen -Wege zwischen Ost und West“, werden wir kennenlernen und zwar auf künstlerische Art. Auf der Leminger Höhe bei Eschlkam wurde über rund 500m ein Kunstpfad angelegt, an dem deutsche und tschechische Künstler beteiligt waren. Thema der Arbeiten, die mit Materialien wie Stein und Stahl vor Ort entstanden ist die Begegnung am einst „Eisernen Vorhang“.

Ebenso ist dort ein herrlicher Aussichtspunkt. Die Leminger Höhe (506m) erhebt sich zwischen Eschlkam nordwestlich und dem Ortsteil Leming südlich. Man schaut von hier aus rundherum in die Höhen Hoher Bogen, zum Arber und Osser sowie auf die Berge des Böhmerwalds.

Wir starten am Ida Aschenbrenner Pavillon (Bilderpyramide) südlich von Stachesried und östlich vom bewaldeten Forchenberg (509m), den wir auf dem Hin- und Rückweg überqueren. Es geht aufwärts und gegen den Uhrzeigersinn.

Durch das kleine Wäldchen gelangen wir auf die Leminger Höhe und können uns mit der Kunst im neuen Raum einer neuen europäischen Mitte befassen, „Bruder Mond und Schwester Sonne“, einem Vogel, der sich zum Fliegen bereit macht, dem „Haus Europa“, als umgekehrte Pyramide dargestellt, oder die Boxen mit dem „Blick in ein fernes Land“.

Wir wandern dann in die Marktgemeinde Eschlkam, in der der Ostbayerische Jakobsweg am Grenzübergang Eschlkam/Vseruby startet, nordöstlich des Hauptorts. In Eschlkams Mitte beim Rathaus steht die katholische St. Jakobus Kirche etwa an der Stelle der abgegangenen Kirchenburg Eschlkam, deren Reste man auf dem Friedhof finden kann. In dem Rundturm ist jetzt eine Lourdes-Kapelle. Die Kirche stammt aus der Mitte des 17. Jahrhunderts und dem Stil der Neoromanik.

Gen Süden wandern wir aus Eschlkam heraus und kommen an der Pflaumermühlkapelle vorbei, rechterhand fließt der Freybach und wir kommen an der Pflaumermühle am Bach vorbei sowie nach Leming mit der Leonhardskapelle (19. Jahrhundert) und einem Jakobsbrunnen. Bis zum Ausgangsort sind es nun noch 1,2km, die wir über die Höhe Forchenberg sowie offener Landschaft hinter uns lassen.

Bildnachweis: Von Waldschmidt [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.48km
Gehzeit:
02:20h

Furth im Wald wird scharf bewacht, vom Drachensee. Der Drachensee staut den Chamb auf. Der Chamb ist ein 51km langer Zufluss zum Regen bei Cham. Seine...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.68km
Gehzeit:
02:50h

Es ist immer ein Geschenk, wenn eine Stadt oder Region unter einem bestimmten Zeichen steht und das feiert. In Furth im Wald ist das der Drachenstich,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.11km
Gehzeit:
02:00h

Etwa 2km nordöstlich von Furth im Wald ist der Drachensee, Start und Ziel unserer Rundwanderung. Das Staubauwerk des Drachensees staut den Chamb...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
EschlkamLeminger HöheStachesried (Eschlkam)Leming (Eschlkam)Ida Aschenbrenner PavillonPflaumermühleForchenberg
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt