Rundtour durchs Alstertal und den Parkfriedhof Ohlsdorf (Hamburg)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑162m  ↓162m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Heute geht’s an die Alster und bevor wir uns dem Wasser widmen, spazieren wir durch den größten Parkfriedhof der Welt, den Friedhof Ohlsdorf. Das wird eine spannende Kombination und damit wir die angehen können, fahren wir zum Bahnhof Hamburg-Ohlsdorf.

Am Bahnhof Hamburg-Ohlsdorf verkehren wir U 1 (von Norderstedt über Hauptbahnhof nach Großhansdorf) und die S 1 (von Wedel über Altona und Hauptbahnhof nach Poppenbüttel). Wir gehen vom Bahnhof direkt in den Ohlsdorfer Parkfriedhof.

Der Friedhof Ohlsdorf hat eine Fläche von 389ha, auf der sich rund 202.000 Grabstellen befinden. Seit der Eröffnung 1877 wurden auf dem Friedhof Ohlsdorf 1,4 Millionen Bestattungen durchgeführt. Ganz schön beeindruckend. Der Ohlsdorfer Friedhof ist auch ein Touristenmagnet, vor allem zur Rhododendronblüte im Mai.

Wir spazieren rechts der Cordesallee zum Bramfelder See, der bereits zum Stadtteil Steilshoop zählt. Früher wurde der Bramfelder See von Karpfenzuchtbetrieben wirtschaftlich genutzt . Heute ist er ein Biotop. Die Ufergebiete sind bewachsen und etliche Umweltprojekte wurden am Bramfelder See angelegt.

Jetzt spazieren wir wieder hinein in den Friedhof Ohlsdorf und spazieren am Inselkanal entlang zum Prökelmoor. Hier verlassen wir das Parkgelände wieder, halten uns am Moorkampgraben rechts und gehen dann in die Kelterstraße.

Vorbei am kleinen Kuhteich und dem Hindenburgteich kommen wir an die Alster, einem 56 Kilometer langen Zufluss der Elbe, der vor allem durch Außenalster und Binnenalster in Hamburg stadtbildprägend ist.

Wir kommen zum Herrenhaus Wellingsbüttel, das auf ein altes Rittergut zurückgeht und in seiner heutigen Form im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Im Torhaus zeigt das Alstertal-Museum eine dauernde und wechselnde Ausstellungen mit Exponaten aus dem Oberalster-Raum.

Jetzt gibt die Alster weiter die Richtung vor. Wir gehen auf dem Alsterwanderweg flussabwärts, spazieren durch den Teetzpark und kommen zum Fuhlsbütteler Mühlenteich. Wenig später treffen wir auf die Fuhlsbütteler Schleuse und biegen dann auf Höhe der Hasenbergbrücke nach links zurück zum Bahnhof Ohlsdorf.

Bildnachweis: Von flamenc [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort