Runde von Mühlbach am Hochkönig zur Althausalm (Pongau)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.92km
Gehzeit: 02:59h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Im Bezirk St. Johann im Pongau liegt die Salzburger Gemeinde Mühlbach am Hochkönig. Der Hochkönig ist eine beliebte Ferienregion und sagt von sich, dass er „der Gipfel der Gefühle“ sei, was insgesamt eine geschickte Aussage ist, denn bei den Gefühlen ist es wie beim Geschmack – darüber kann man nicht streiten.

Wir starten auf ca. 855m in Mühlbach am Hochkönig und wandern zum Brennerköpfl (1.398m). Die Wanderung ist südlich von Mühlbach, das Hochkönigmassiv erstreckt sich nördlich und ist mit 2.941m der höchste Gebirgsstock in den Berchtesgadener Alpen. Zwölf Quadratkilometer misst die Hochfläche.

Wir passieren aus der Ortsmitte von Mühlbach den Trockenbach, wandern in Serpentinen den Schlöglberg stetig aufwärts, mit Wald und Lichtungen, Aussichten und kleinen Ansiedlungen. Bei Nasen treffen wir auf einen Bachlauf, kommen mit alpiner werdender Flora über den Althaussattel und biegen in den Weg Oberlehen.

Nach ca. 4,3km ergreifen wir die Gelegenheit einer Pause bei der Althausalm auf etwa 1.200m. Bei einer Melange oder einem Verlängertem lässt es sich übers Panorama schauen. Übrigens, die Basis der Österreichischem Kaffeespezialitäten bildet der Mokka, vergleichbar mit dem Espresso, aber mit einer anderen Bohne gebrüht, die stärker geröstet wurde. Ein „Verlängerter“ ist ein Mokka mit heißem Wasser gestreckt. Ein Brauner ist Mokka mit einem Schuss Milch oder Schlagobers (Sahne).

Über Köckenberg strecken wir uns weiter aufwärts mit lockerem Mischwald und Wiesen. Nach dem Höhepunkt bei 6km wandern wir mit Wald schneller runter, als wir rauf gekommen sind, genießen die Aussichten und kommen über den Schlöglberg nach Mühlbach am Hochkönig zurück.

In Mühlbach ist die spätgotische Kirche Zum Heiligen Sebastian. Das Bergbau- und Heimatmuseum mit Erlebnisschaustollen ist benachbart. Am Fuße des Hochkönigs wurde südlich des Arthurhauses am Mitterberg bereits ab der Jungsteinzeit bis in die 1970er Jahre Kupferbergbau betrieben. Materialuntersuchungen an der Himmelscheibe von Nebra ergaben, dass das Kupfer darin vom Mitterberg stammt.

Bildnachweis: Von mawieser [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.86km
Gehzeit:
01:42h

Wer königlich reisen will, lässt sich auch tragen. Das machen wir per Lift, südlich dem Hochkönigmassiv, das sich quasi hinter unserem Rücken...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.07km
Gehzeit:
01:33h

Goldegg wird auch als Salzburger Sonnenterrasse beworben. Es liegt abseits vom Durchgangsverkehr auf einem Hochplateau im Salzburger Land. Ganz schmuck...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.94km
Gehzeit:
03:05h

Einige Eindrücke werden wir heute im Pongau und im Tal der Salzach einsammeln. Stadt, Fluss, Höfe, Wiesen, alpines Panorama, Speicher, Energiewirtschaft,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Mühlbach am HochkönigSankt Veit im PongauBrennerköpflSchlöglbergAlthaussattelAlthausalm
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt