Runde durch die Trockenhänge am Petersberg (Pinnow)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.92km
Gehzeit: 02:36h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 9
Höhenprofil und Infos

„Flieger, grüß mir die Sonne …“, ob nun von Hans Albers oder Extrabreit gesungen, wir bleiben auf dem hübschen Boden rund um den Flugplatz Pinnow und gucken uns die Luftkapitäne des Fliegerclubs Schwerin/Pinnow von unten an. Umgeben ist der Segelflugplatz von Arealen des Naturschutzgebiets Trockenhänge am Petersberg, der südlich unseres Ausgangsorts mit sagenhaften 67m ist.

Doch trocken ist es in der Region nicht, denn in der unmittelbaren Umgebung liegen einige Seen, der Pinnower See ist unser nächstgelegener größerer See, der liegt wiederum in Nachbarschaft zum Schweriner See (Innensee). Wir haben es heute einige Nummern kleiner, streifen den Mühlensee und treffen zweimal auf die Warnow. Die gut 155km lange Warnow mündet in die Ostsee, bei Warnemünde.

Wir parken „Am Flugplatz“. Links ist ein Teilbereich des Naturschutzgebiets Trockenhänge am Petersberg, das gesamt auf 44ha kommt, sich auf einer sogenannten Sanderfläche ausdehnt und ein reliefreiches Gelände ausgebildet hat. Die zweite Teilfläche werden wir näher kennenlernen.

Wir wandern zunächst den Weg „Am Mühlensee“ zum Mühlensee, halten uns rechts, wandern durch Feldflur nach Neu Godern und biegen dann nach rechts in die zweite Teilfläche des NSG Trockenhänge am Petersberg ein, wobei wir den Mühlenfließ queren. Diese Sanderflächen entstanden im Vorfeld der letzten Eiszeit, bestehen aus Sanden, Kiesen oder Geröllen. Schutzziel ist hier der Erhalt der Sanderflächen mit der besonderen Flora. Die wird allmählich durch heranfliegende Birken- und Kiefernsamen bedroht. Noch überwiegen Ginsterheiden, Silbergrasflure und lichte Kiefern-Eichenwaldbestände.

Über die Warnow kommen wir nach Augustenhof mit dem Hofsee. Von dort geht’s nach Kladow und nochmal über die Warnow. Wir wandern durch Wald, rechterhand fließt die Warnow. Es geht durch Flur und Muschelwitz an den Rand von Pinnow. Würden wir vom Weg abweichen, könnten wir nach links zum Hilligensee und nach rechts zum Muschelwitzer See schlendern. Wer sich dieses schöne Seenland von oben anschauen mag, kann ja mal einen Flieger fragen und einen Schein zum Mitfliegen lösen, dann kann er die Sonne persönlich grüßen.

Bildnachweis: Von Pagenkopf&foto [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.44km
Gehzeit:
02:54h

Südöstlich des Schweriner Sees (Innensee) ist der Pinnower See in der Sternberger Seenlandschaft, den wir umrunden wollen, wobei wir auch seine...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.1km
Gehzeit:
00:46h

Südlich des Schweriner Sees (Innensee) liegt diese historisch interessante Runde nahe der Stör-Wasserstraße im Beritt von Schwerin, wo wir den...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.85km
Gehzeit:
02:49h

Rund 20km östlich von Schwerin und 21km nordwestlich von Parchim liegt Crivitz, das auch Verwaltungssitz des Amts Crivitz ist. Weiträumig ist Crivitz...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Trockenhänge am PetersbergNeu Godern (Pinnow)Pinnow (bei Schwerin)Mühlensee (Pinnow)WarnowtalAugustenhof (Crivitz)CrivitzKladow (Crivitz)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt