Reppiner Burg und Freilichtmuseum Schwerin-Mueß


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 3.1km
Gehzeit: 00:46h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Südlich des Schweriner Sees (Innensee) liegt diese historisch interessante Runde nahe der Stör-Wasserstraße im Beritt von Schwerin, wo wir den Ort Mueß mit seinem Freilichtmuseum für Volkskunde erkunden werden und nördlich davon, gleich in Ufernähe mit Blick zu den Inseln Ziegelwerder und Kaninchenwerder, die Reppiner Burg.

Start des Spaziergangs ist der Parkplatz Mueß-Ausbau, den man auch von der B321 aus gut erreichen kann. Der kleine Spaziergang beginnt mit Schlendern durch die Allee, wo wir rechts abbiegend uns der Bucht Stör-Wasserstraße zuwenden, die rechts von uns ist. Hier ragen auch kleine Bootsanleger in die Bucht.

Durch einen kleinen Waldabschnitt erreichen wir die Reppiner Burg. Wer denkt, es sei was Altes, irrt. Die Reppiner Burg ist eine nachträglich hergestellte Burgruine aus dem Jahr 1907, auf einer Erhöhung der Halbinsel Reppin, nahe dem Seeufer. Bereits um diese Jahrhundertwende zu Zeiten der beginnenden Industrialisierung, war die Gegend ein beliebtes Ausflugsziel der Schweriner. Die Burg folgte einem Gedenken an den früh auf See gebliebenen Friedrich Wilhelm Herzog zu Mecklenburg (1871-1897) und wurde nach dem Motto errichtet: „eine unvollendete Burg für ein unvollendetes Leben“.

Der Bergfried mit Kegeldach dient der Aussicht und die hat man dann auf die Binneninseln Ziegelwerder und Kaninchenwerder (mit Sportboothafen) und auf die Silhouette von Schwerin beispielsweise.

Wir wandern zum volkskundlichen Freilichtmuseum Schwerin-Mueß im Fischer- und Bauerndorf Mueß. Ganz lebendig lässt sich Geschichte erleben, die der mecklenburgischen Landbevölkerung ab dem 17. Jahrhundert. Zahlreiche der Gebäude und Objekte auf der rund 5,5ha messenden Anlage stammen aus dem historischen Ortskern und blieb auch so. Andere Gebäude wie Hirtenkate oder Dorfschmiede sind hierher umgezogen. Auch alte Obstbaumsorten und Nutzpflanzen werden erhalten. Ein schöner Ort, um sich in der Zeit zu verlieren. Denn kurz drauf ist man ja schon wieder am Ausgangsort.

Bildnachweis: Von Niteshift [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.44km
Gehzeit:
02:54h

Südöstlich des Schweriner Sees (Innensee) ist der Pinnower See in der Sternberger Seenlandschaft, den wir umrunden wollen, wobei wir auch seine...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.77km
Gehzeit:
01:47h

Wir beginnen auf dem Marktplatz mit dem alten Rathaus. Durch den Rathausdurchgang gehen wir auf den Schlachtermarkt und weiter zum Dom. Wir passieren...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.92km
Gehzeit:
02:36h

Flieger, grüß mir die Sonne …, ob nun von Hans Albers oder Extrabreit gesungen, wir bleiben auf dem hübschen Boden rund um den Flugplatz Pinnow...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SchwerinStör-WasserstraßeMueß (Schwerin)Schweriner SeeReppiner BurgFreilichtmuseum Schwerin-MueßParkplatz Mueß-Ausbau
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt