Rund um Querenburg


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 8.38km
Gehzeit: 02:06h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 8
Höhenprofil und Infos

Querenburg – das ist der Stadtteil in Bochum, wo Ruhr-Universität und Hochschule Bochum ihren Sitz haben. Bis Anfang der 1960er Jahre ging’s hier recht ländlich zu. Tja, und dann kam ein struktureller Wandel vom Feinsten: Ruhr-Universität Bochum und der Botanische Garten, das Opel-Werk Bochum I, die Universitätsstraße mit der Stadtbahnlinie U35 und der Stadtautobahn (Opel-Ring), die Autobahn A 43, das Uni-Center, die Hochschule Bochum und der Technologiepark (auf dem Gelände der Zeche Mansfeld) veränderten die Landschaft nahezu vollständig.

Wir wollen uns das heute mal anschauen und dafür folgen wir einem durchgängig markierten Wanderweg. Das Symbol ist ein weißer Kreis auf schwarzem Grund. Der Startpunkt ist an der Schattbachstraße. Wir gehen gegen den Uhrzeigersinn und kommen als erstes ins Laerholz, ein kleines Waldgebiet, das sich über gut einen Kilometer erstreckt und von der Asbecke durchflossen wird. Im Wald finden sich noch die Spuren des einstigen Bergbaus, darunter Pingen.

Am Ende des Laerholzes auf Höhe der Waldschule leitet uns der Weg links. Wir kreuzen den Hustadtring und kommen über den Buscheyplatz zur Universitätsstraße. Dann liegt rechterhand von uns die Ruhr-Universität Bochum. 13 Hauptgebäude gruppieren sich in vier symmetrischen Komplexen aus je drei bis vier Hochhäusern um die Mensa, das Audimax, die Universitätsbibliothek und das Forum der Universität.

Wir kommen dann ins Lottental südlich des Botanischen Gartens Bochum. Das Lottental wird von Weiden und Eichen-Buchen-Mischwald geprägt. Viele Amphibien und Vogelarten sind hier heimisch. Wir gehen entlang der Lottentaler Teiche, die vom Kalwesbach gefüllt werden und dann durchs Waldgebiet am Kalwes (159m) weiter zum Königsbüscher Wäldchen.

Das Königsbüscher Wäldchen, jedenfalls ein 13 Hektar großes Gebiet, ist als Naturschutzgebiet. Im Königsbüscher Wäldchen entspringt ein Bach, der in den Oelbach mündet. Wir passieren hinter dem Klärwerk Oelbachtal erneut die Universitätsstraße und sind dann wieder zurück am Ausgangspunkt unserer kleinen Runde um Querenburg im Bochumer Süden.

Bildnachweis: Von Martin Vogel [CC BY-SA 2.0 DE] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.23km
Gehzeit:
02:04h

Diese Runde ist ein echter alternativer Bildungsweg, denn wir starten an der Ruhr-Uni in Bochum, die mit rund 42.500 Studierenden zu den zehn größten...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.11km
Gehzeit:
02:53h

Zwischen Bochum, Witten und Hattingen wurde als sechster See im Reigen der Ruhrstauseen der Kemnader See 1979 als letzter aufgestaut. Um den Kemnader...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.5km
Gehzeit:
01:30h

Tief im Osten von Bochum liegt der Stadtteil Langendreer, u.a. bekannt für den Kulturbahnhof Langendreer und das Matrix. Wir wollen heute aber nicht...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bochum-QuerenburgRuhr-Universität BochumLaerholzKönigsbüscher WäldchenLottentaler TeicheBochumBotanischer Garten BochumKalwes
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt