Rund um Alt-Erkrath im Niederbergischen Land


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 47 Min.
Höhenmeter ca. ↑246m  ↓246m
Rundwanderweg um Alt-Erkrath

Erkrath ist eine Stadt im Niederbergischen Land und liegt direkt östlich der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Durch den Stadtkern fließt die Düssel, die dann später in Düsseldorf in den Rhein mündet. Die Tour ist markiert mit einem weißen Doppelbalken auf schwarzem Grund.

Wir starten am Parkplatz des Neanderbads ganz im Osten der Tour, schon im Gebiet des Erkrather Stadtteils Hochdahl. Es geht durch die Straße Schöne Aussicht zum gleichnamigen Hotel-Restaurant Schöne Aussicht, das zu den Traditionsbetrieben im Bergischen Land zählt.

Jetzt folgt ein unschönes Zickzack entlang der Autobahn A 3, bevor wir das Stindertal erreichen und es wieder ruhiger wird. Der Stinderbach ist ein 5km langer Zufluss des Hubbelrather Bachs, der wiederum in die Düssel mündet und mit dieser zusammen dem Rhein zufließt.

Wir folgen dem Stindertal und der Bahntrasse zum Hubbelrather Weg, in den wir nach rechts einbiegen. Man kommt am Gut Jägerhof vorbei, einem rustikalen Steakhaus (man merkt, verhungern werden wir auf dieser Tour nicht). Hinter Gut Jägerhof hält man sich links und wir wandern ins Rotthäuser Bachtal

Das Rotthäuser Bachtal steht unter Naturschutz. Zu den typischen Bewohnern der Schilfflächen zählen der Teichrohrsänger und die Rohrammer. Wir wandern vor und kommen zum Haus Morp, eine ehemalige Wasserburg, die vermutlich Siedlungskern von Erkrath ist. Das heutige Haus Morp besteht aus mehreren Gebäuden und einem Park mit Teich, der 1897 im englischen Stil entstanden ist. Die Räume von Haus Morp haben eine Deckenhöhe von bis zu 12m und hier sind heute Bürolofts.

Hinter der Landstraße erreichen wir die Düssel und kommen dann ins Naturschutzgebiet Düsselauen bei Gödinghoven. Die Landschaft hier zeigt sich als schöner Mix aus sanften Hügeln, weitläufigen Feldern und Waldflächen mit weitgehend naturbelassenen Hangwäldern.

Wir kommen schließlich auf den Römerweg, der uns südlich von Alt-Erkrath wieder Richtung Start führt. Auf dem Weg hat man einige schöne Aussichten auf die Kölner Bucht.

Bildnachweis: Von Johann H. Addicks [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort