Röbel: Wanderung durch die bunte Stadt am kleinen Meer


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.87km
Gehzeit: 02:40h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 6
Höhenprofil und Infos

Röbel/Müritz nennt sich die „bunte Stadt am kleinen Meer“. Bunt ist sie durch die farbig gestalteten Fachwerkhäuschen in den beschaulichen Ringgassen und mit dem kleinen Meer ist der Röbeler Binnensee der Müritz gemeint.

Röbel ist am Westufer der Müritz, wir starten vom Parkplatz Wiesenstraße, westlich der Ringgassen der Altstadt und gehen in den Stadtkern zum Pferdemarkt. Es geht zum Marktplatz mit Marktbrunnen und klassizistischem Rathaus (1805), das 1900 einen Anbau erhielt.

Dahinter erhebt sich die evangelische Nicolaikirche in der sogenannten Neustadt, die um 1275 geweiht wurde. Nur wenig älter ist die evangelische Marienkirche, die um 1240 erbaut wurde, vermutlich an der Stelle eines slawischen Heiligtums, erhöht am Ufer des Röbeler Binnensees. Beide Röbeler Kirchen sind frühgotische Backsteinkirchen. Der Turm der Marienkirche ist viergeschossig mit Achteckspitze, der Turm der Nicolaikirche hat einen sehr viel kompakteren Turm mit Rautendach.

Wir gehen in Richtung Röbeler Binnensee und treffen, flankiert von den schönen Fachwerkhäusern, auf eine weitere emporragende Sehenswürdigkeit: die Stadtmühle am Mühlenberg und am Mönchteich. Bis Mitte des 15. Jahrhunderts war die Anhöhe Standort einer Burg. Die heute zu sehende und restaurierte Galerieholländermühle stammt aus dem beginnenden 19. Jahrhundert. Holländermühlen stehen auf festem Fundament, nur die Kappe dreht sich, zudem ist in diesem Fall umlaufend eine Galerie. Die Röbeler Stadtmühle kann besichtigt werden.

Weiter geht’s zur Marienkirche am Ufer des Röbeler Binnensees, rechts benachbart ist die Freilichtbühne am Mühlenberg und links ist der kleine Hafen. Schöne Seemomente ergeben sich mit Booten und Backfisch. Geht der Blick erneut nach oben, dann vielleicht zum Wasserturm, der 1912 aus Stahlbeton recht schlank erbaut wurde.

Die Warener Chaussee führt uns ins Feld mit Baumsaum, die Runde schlägt einen kurzen Waldbogen. Wir könnten einen kleinen Abstecher zur Kroneiche beim Forsthaus Hagen machen. Das Naturdenkmal hat laut Holztafel einen Umfang in Brusthöhe von 9,6m. Die Kroneiche hat schone einiges mitgemacht.

Mit Alleeflair geht’s durch die Flur gen Röbel, wo wir durch ein Gewerbegebiet kommen und die Schritte in die Mitte lenken. Weitere Geschichte bietet Röbel mit der einstigen Synagoge (Bildungsstätte Engelscher Hof in der Kleine Stavenstraße), die eine der wenigen erhaltenen Fachwerksynagogen (1831) Mecklenburgs ist.

Bildnachweis: Von Frank Liebig [CC BY-SA 3.0 DE] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.39km
Gehzeit:
03:57h

Der Ort Röbel liegt am Röbeler Binnensee, der in direkter Verbindung mit der Müritz steht. Die Weiße Flotte ankert im Röbeler Stadthafen, fährt...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.11km
Gehzeit:
03:26h

Röbel liegt an einem südwestlichen Ausläufer der Müritz, dem sogenannten Röbeler Binnensee. Röbel ist einer dieser schmucken Kleinstädte, die...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.7km
Gehzeit:
02:02h

Die Gemeinde Sietow liegt am nordwestlichen Ufer der Müritz. Die Müritz ist mit ihren rund 112,5 Quadratkilometern Wasserfläche der größte See...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Röbel/MüritzRöbeler BinnenseeMüritzWindmühle Röbel
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt