Rieslingweg zum Carl-Netter-Turm bei Bühl-Eisental (Schwarzwald)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 32 Min.
Höhenmeter ca. ↑105m  ↓105m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Das badische Bühl besteht aus der Kernstadt und neun Stadtteilen. Einer davon heißt Eisental, hat einen Rotweinpfad durch Eisental und Affental und diesen Rieslingweg, der uns heute beginnend bei der Affentaler Winzergenossenschaft, durch Müllenbach und Eisental führt, zwei Anstiege hat und eine Aussicht vom Carl-Netter-Turm, der 1902 von Adolf und Carl Netter gestiftet wurde.

Der Carl-Netter-Turm ist ein Stahlturm und misst 10m. Vom Carl-Netter-Turm hat man einen schönen Blick über die Vorbergzone und in die Höhen des Nordschwarzwalds.

Wir starten bei der Affentaler Winzergenossenschaft, die als Markenzeichen der Affentaler Weine eine besondere Flasche kreiert und geschützt hat, die mit dem Affen, der als unterschiedlich farbig gestaltetes Relief sozusagen an der Flasche hängt. Unsere ersten 2,6km steigen an, bis wir östlich von Eisental auf rund 205m angelangt sind, dann geht es wieder hinab und eine leichte Steigung bringt uns zum Carl-Netter-Aussichtsturm.

Vom Sitz der Winzergenossenschaft an der L84, die als Badische Weinstraße durch Eisental führt, gehen wir durch die Immensteinstraße in nördliche Richtung, überqueren die Weinstraße, und wandern in östliche Richtung durch die Weinberge nördlich von Müllenbach und Eisental. In Eisental kommen wir durch die Horrenbacher Straße, die als Weinbergstraße in die Ortsmitte von Eisental führt.

Die Runde bringt uns durch die Ortschaft und um dem Kirchturm von St. Matthäus, vorbei am Kindergarten und dem Friedhof sowie durch Müllenbach. Dort wenden wir uns gen Süden, um erneut durch Weinberge zu gehen. Der Weg bringt uns zum Carl-Netter-Aussichtsturm, der auch schon mal Großherzog-Friedrich-Jubiläumsturm genannt wird, denn anlässlich dessen 50jährigen Regierungsjubiläums wurde er gestiftet.

Die Gebrüder Netter waren in Bühl geboren und machten als Industrielle mit Stahl ihr lukratives Geschäft. Wir genießen das Ergebnis und erklimmen den Turm mit der erhebenden Aussicht! Von dort aus sind es nur noch 1,5km gemütlich durch die Weinlage bis zur Winzergenossenschaft Affental.

Bildnachweis: Von Frank C. Müller [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Vgwort