Raunheimer Waldsee Rundwanderung (Rhein-Main-Gebiet)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.43km
Gehzeit: 02:12h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 172
Höhenprofil und Infos

Unsere Runde zum Raunheimer Waldsee beginnen wir in Rüsselsheim am Main, genauer im Stadtteil Haßloch am Wanderparkplatz Langseeweg an der Horlache. Wir gehen nach Osten in den Wald hinein und treffen nach rund 400m auf die Stockstraße.

Wir folgen der Stockstraße nach Norden und biegen hinter dem Eichenrainweg rechts ab. Es geht weiter durch den Raunheimer Forst auf der Neuhöfer Tannschneise und später auf der Lappenschneise. Dann knicken wir links auf die Achtstauden-Schneise ein.

Die Achtstauden-Schneise bringt uns zum Raunheimer Waldsee. Der Raunheimer Waldsee ist ein 8ha großer Baggersee, der als Schwimmbad genutzt wird. Der Raunheimer Waldsee ist von einem Sandstrand gesäumt. Es gibt einen abgetrennten FKK-Bereich und seit 2013 eine Wake-Board-Anlage.

Wir biegen oberhalb des Raunheimer Waldsee nach links in den Holzweg und kommen zum alten Flörsheimer Forsthaus. Flörsheim liegt auf der anderen Seite des Mains, aber hier links des Mains liegen Wälder, die zu Flörsheim gehören. Das Flörsheimer Forsthaus wurde 1926 erbaut und ist heute privat genutzt.

Auf der Stockstraße wandern wir nun südwärts, passieren das Kiessandwerk und könnten eine Stärkungspause im Schützenhaus Raunheim einlegen. Man kreuzt die Aschaffenburger Straße und wandert weiter auf der Stockstraße, bis wir halbrechts abbiegen zum Wildgehege im Raunheimer Wald. Hier leben Wildschweine und Rotwild.

Am Ende des Wildparks stoßen wir wieder auf die Lappenschneise und wandern auf ihr zum Haßlocher Weg. Dann machen wir einen kleinen Schlenker und steuern den Langsee an. Der ist eigentlich kein richtiger See mehr, sondern ein sumpfiger ehemaliges Seegebiet, das aber ein wichtiger Lebensraum für Amphibien ist.

Auf dem Flörsheimer Weg wandern wir nun wieder zurück zum Parkplatz am Langseeweg. Unterwegs passieren wir einen Gedenkstein, der an den aus Rüsselsheim stammenden Gewerkschafter Christian Vatter erinnert. Maßgeblich am Wiederaufbau der Stadt Rüsselsheim nach dem Zweiten Weltkrieg beteiligt, trieb er durch die Verschwisterung mit Evreux auch die Europäische Idee mit voran.

Bildnachweis: Von Jw-nunt [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11km
Gehzeit:
02:29h

Der Mönchbruch ist Hessens zweitgrößtes Naturschutzgebiet, stolze 937ha groß. Der Boden besteht aus Sand, Lehm und Kies und erinnert daran, dass...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
20.22km
Gehzeit:
04:42h

Start- und Ende ist der Weilbach in Weilbach. Am Weilbach entlang zu den Feldern, dann links halten, ein kurzes Stück durchs Industriegebiet und...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.1km
Gehzeit:
00:42h

Wicker ist ein Stadtteil von Flörsheim im Main-Taunus. In Sachen Weinbau gilt Wicker als das Tor zum Rheingau und das ist ganz wörtlich gemeint....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Haßloch (Rüsselsheim am Main)Wanderparkplatz LangseewegHorlacheRaunheimer ForstRaunheimer WaldseeFlörsheimer ForsthausSchützenhaus RaunheimWildgehege im Raunheimer WaldLangsee (Rüsselsheim am Main)
ivw