Poxauer Schloss- und Kirchentour über Aiglkofen


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.35km
Gehzeit: 02:17h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 4
Höhenprofil und Infos

Poxau ist ein Ortsteil der Gemeinde Marklkofen und liegt über dem Vilstal. Der Vilstalsee ist östlich davon. Wir wandern durch Feldflure, Wiesen und Wald. In Poxau erleben wir dessen Sehenswürdigkeiten mit Schloss Poxau, Kirche St. Georg und Martin und Kalvarienberg.

Bei der Feuerwehr in Poxau starten wir und biegen in die Klosterstraße. Das Schloss Poxau erhebt sich über uns als eine unregelmäßige Fünfeckanlage, die auf mittelalterlichen Mauern aus dem beginnenden 15. Jahrhundert errichte wurde. 1710 wurde das Schloss, mit Schlosskapelle, maßgeblich umgestaltet und erhielt sein jetziges Aussehen. Das Schloss kann für Schulungen, Hochzeiten und Veranstaltungen gebucht werden.

Durch die Hofmarkstraße kommen wir in die St. Georg Straße und die Kalvarienbergstraße. Dort ist die gotische Filialkirche St. Georg und Martin. Gleich benachbart sind auf dem Kalvarienberg eine Kreuzgruppe sowie die Kalvarienbergkapelle von 1735. 

Wir verlassen die Zeugnisse der Frömmigkeit und Poxau, wandern auf und ab, kommen durch Reithen, durch Feldflure und Wald aufwärts, gen Norden bis auf rund 500m. Nach ca. 3,3km halten wir uns bei einer Kreuzung im Wald links und gehen in der höheren Lage in Richtung Aign. Der lose Verbund von einigen Höfen wird durch eine Lichtung angekündigt.

Am Waldrand mit Blick über das Idyll in den Wiesen wandern wir jetzt in südliche Richtung nach Petzenbrunn, das aus einem Gehöft besteht, links ist der kleine Petzenbrunner Bach. Nächster Weiler ist Aiglkofen mit der Kirche St. Peter und Paul an der Dingolfinger Straße. Das Kirchlein mit schlankem Turm ist aus dem beginnenden 18. Jahrhundert.

Nach links biegen wir in die Milchstraße, abermals links in die Reintalstraße, schlagen noch einen kleinen Haken und sind wieder in Poxau.

Südlich der Milchstraße ist der Vilstalsee, der in den 1970ern angestaut wurde. Er dient als Hochwasserrückhaltebecken. Im Sommer wird in der sogenannten „Schweinebucht“ östlich gesurft. Der westliche Teil des Sees und die angrenzenden Wiesen sind Naturschutzgebiet „Vilstal bei Marklkofen“.

Bildnachweis: Von Elcom.stadler - Eigenes Werk [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.88km
Gehzeit:
02:32h

Rund um dem Vilstalsee führt die sehr entspannte Runde mit WWW: Wasser, Warth und Wiesen. Start ist bei Marklkofen, um uns liegen Aiglkofen, Poxau,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.67km
Gehzeit:
03:09h

Dingolfing ist die Kreisstadt im Landkreis Dingolfing-Landau in Niederbayern und liegt im Isartal nahe dem Stausee Dingolfing. Dingolfing ist untrennbar...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
MarklkofenPetzenbrunnAiglkofenPoxauVilstalseeSchloss Poxau
ivw