Oberwies

Auf den Taunushöhen im Nassauer Land liegt etwas abseits der größeren Straßen das Dörfchen Oberwies. Die Landschaft rund um Oberwies ist geprägt von Wäldern und Hügeln. Der steile Abstieg hinunter ins Mühlbachtal ist bei Wanderern ebenso beliebt wie der Panoramablick vom Aussichtspunkt Heidenpütz (335m).

Ein historisches Gebäude aus dem 14. Jahrhundert sollte dem Wanderer einen Abstecher wert sein: Der Hof Gieshübel, der zum Besitz der Freiherren vom und zu Stein gehörte. Das Fachwerkbackhaus des Hofes aus dem 19. Jahrhundert wurde restauriert und ist noch heute funktionstüchtig.

Backstube ist das verbindende Thema zur zweiten Sehenswürdigkeit in Oberwies: Dem alten Gemeindebackhaus, das in den 1970er Jahren renoviert wurde. Einmal im Jahr wird in Oberwies das Backesfest gefeiert. Am ersten Wochenende im August wird dann das Oberwieser Backesbrot gebacken, ein im ganzen Nassauer Land geschätztes Steinofen-Bauernbrot aus Roggen.