Nordpfad Zevener Geest


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 23 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 2 Min.
Höhenmeter ca. ↑203m  ↓203m
Nordpfad Zevener Geest Beschilderung Markierung

Der Nordpfad Zevener Geest wartet nicht nur mit landschaftlichen Reizen auf, sondern auch mit einigen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. So erschließt sich uns ein abwechslungsreicher Wanderweg auf halbem Weg zwischen Hamburg und Bremen.

Die schwedische Königin Christine und der Landvermesser Carl Friedrich Gauss schätzten bereits die abwechslungsreiche Landschaft der Zevener Geest. Auf unserer Wanderung auf dem 23 Kilometer langen Nordpfad erfahren wir durchaus, warum das so ist. Es gibt vieles zu entdecken und zu erkunden. Dazwischen lockt eine ursprüngliche, fast wilde Landschaft, die dazu einlädt, die Seele baumeln zu lassen.

Nordpfad durch die Zevener Geest: Wegbeschreibung

Der Nordpfad Zevener Geest startet am Parkplatz Busbahnhof Zeven. Erste Station unserer Wanderung ist das Museum Kloster Zeven. Das ehemalige Benediktiner-Nonnenkloster wurde Anfang des 12. Jahrhunderts zusammen mit der St.-Viti-Kirche erbaut und beinhaltet heute ein Heimatkundemuseum.

Weiter geht es Stadtpark Zeven und entlang der Mehde bis zum Naturbad Zeven. Über Wald und Wiesen erreichen wir die herrliche Osteniederung. Dabei begleitet uns streckenweise der Lauf des kleinen Baches Mehde, ehe er in die Oste mündet.

Weiter geht es nach Brauel mit seinem schönen Glockenturm und durch blühende Wiesen und Felder bis zum Nullmoor. Wir folgen dem Weg in südlicher Richtung, biegen dann auf einen Feldweg ab und wandern auf naturnahen Pfaden durch die sanft-wellige Geestlandschaft.

Auf unserem Weg durch das malerische Badetal begleitet uns das sprudelnde Rauschen der Bade. Nachdem wir durch das Godenstedter Holz gewandert sind, gelangen wir zur idyllisch gelegenen Wassermühle Bademühlen. Erbaut im 16. Jahrhundert, ist sie noch voll funktionsfähig. Ihre herrliche Lage am Mühlenteich verlockt zu einer kleinen Rast, ehe wir unseren Weg fortsetzen und durch Bademühlen zur Oak Ranch wandern. Pferdefreunde werden hier bestimmt einen Zwischenstopp einlegen wollen.

Auf dem Nordpfad geht es weiter zum Großen Holz. Wir durchwandern das schattige Waldgebiet und treffen im südlichen Teil auf einen Waldlehrpfad, der uns zum Abenteuerspielplatz Großes Holz führt – für Kinder ein echtes Vergnügen. Über die einzelnen Stationen des Waldlehrpfades erreichen wir schließlich den Waldrand. Durch kleine Waldgebiete und über Wiesen gelangen wir nach Zeven. Bevor wir zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren, lohnt sich eine kleine Stadtbesichtigung.

Bildnachweis: Von Walter Rademacher [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort