Nordpfad Osterberg (Fintel)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 45 Min.
Höhenmeter ca. ↑61m  ↓61m
Nordpfad Osterberg Beschilderung Markierung

Auf unserem Weg rund um den Osterberg (58m) finden wir Ruhe und Erholung in einer ursprünglichen Naturlandschaft westlich der Lüneburger Heide.

Mit 58 Metern ist der Osterberg die höchste Erhebung Fintels. Zwischen den Bachtälern von Ruschwede und Fintau gelegen prägen blühende Wiesen, weitläufige Felder und dichte Wälder das Landschaftsbild. Sanft windet sich der 8,2 Kilometer lange Nordpfad durch die Hügellandschaft und bietet uns die perfekte Gelegenheit, um innerlich zur Ruhe zu kommen und die Gedanken zu sortieren.

Wegbeschreibung für den Nordpfad um den Finteler Osterberg

Die Wanderung auf dem Nordpfad Osterberg beginnt eben hier – am Fuße des Osterbergs. Wir wenden uns gen Norden und passieren eine Kreuzung, die linker Hand nach Finteln sowie zum Nordpfad Haxloher Erde führt. Wir aber wählen die dritte Abzweigung und wandern alsbald durch die herrliche Feld- und Wiesenlandschaft des Fintautales.

Wir erreichen die Straße Redderberg und folgen dem Weg weiter bis zu einem Gehöft, das wir überqueren. Der weitere Weg führt uns vorbei am Schafstall Osterheide und weiter in ein immer waldreicheres Gebiet. So folgen wir dem Naturpfad durch den schattigen Wald der Osterheide. Wer mag, kann einen Abstecher nach Eggersmühlen machen, wo die kleine Wassermühle am idyllischen Mühlenteich einen malerischen Anblick bietet.

Durch die herrliche Osterheide folgen wir dem Weg bis zur nächsten Wegkreuzung und verlassen nach kurzer Zeit den Wald wieder. Weiter geht es durch weitläufiges Grün- und Ackerland, entlang der schönen Birkenallee und durch das zauberhafte Ruschwede-Tal.

Ein Kleinod verbirgt sich auf dem weiteren Weg: der hübsche kleine Himbergsee, der uns dazu einlädt, an seinem Ufer Rast zu machen und die müden Füße im Seewasser zu kühlen. Auf diese Weise erfrischt, nehmen wir die letzte Etappe des Nordpfades in Angriff. Diese führt uns durch Wiesen und Gräser zu einem kleinen Waldgebiet, das wir durchwandern, ehe wir die Erhebung des Osterbergs erblicken. Ein kleiner Aufstieg, und wir beschließen unsere Wanderung mit einer fantastischen Aussicht auf Fintel und die umliegende üppige Landschaft.

Bildnachweis: Von Florian Kluge [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort