Napoleonweg Kesten (Mosel)


Erstellt von: Ferienland Bernkastel-Kues
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 56 Min.
Höhenmeter ca. ↑255m  ↓255m
Napoleonweg Kesten Mosel

Schöne Ausblicke ins Moseltal gemixt mit schattigen Waldabschnitten hat der Napoleonweg in Kesten im mittleren Moseltal bieten. Glaubt man der Geschichte und den Geschichten, dann soll Napoleon auf seinen vielen Reisen gerne auf einen Zwischenstopp in Kesten eingekehrt und in einem Haus neben dem Himmeroder Klosterhof übernachtet haben.

Historische Gebäude und erkerverzierte Fachwerkhäuser sowie Alte Abteien und Stifte verleihen dem Weinort Kesten seinen Charme. Das Ortsbild bestimmt der schlanke, weiße Kirchturm mit seinem moseltypisch spitzen Schieferdach. Es wäre kein Wunder, wenn Napoleon einst hier übernachtet hätte.

Wer den Napoleonweg wandert kommt in den Genuss die historischen Gebäude in der Ortslage zu sehen, wird entlang der Hänge der Weinberge geführt und kann die tollen Aussichten genießen. Kleinere Waldabschnitte und der Sauerbrunnen vermitteln Ruhe und Erholung.

Der Sauerbrunnen ist heute noch eine sichtbare Spur der Römer. Es werden Geschichten erzählt, dass sogar Julius Caesar hieraus getrunken haben soll. Das Erholungsgebiet rund um den Sauerbrunnen, mit Grillplatz und Bänken, bietet sich wunderbar für eine kleine Rast an, bevor es dann wieder talwärts in Richtung Kesten geht.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Ferienland Bernkastel-Kues via ich-geh-wandern.de