Moselsteig-Seitensprung Wehrer Rosenberg


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 5 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 12 Min.
Höhenmeter ca. ↑133m  ↓133m
Moselsteig-Seitensprung Wehrer Rosenberg

Palzem ist die südlichste Moselweingemeinde auf deutschem Gebiet. Rund 200ha sind als Rebfläche kultiviert und eine der bekannten Lagen von Palzem hört auf den Namen Rosenberg. Genau hierhin führt uns dieser kurze Moselsteig-Seitensprung, den man am Besten am Bahnhaltepunkt Wehr beginnt. Hier gibt’s auch Parkplätze, die man nutzen kann.

Vom Bahnhalt aus spaziert man am Moselufer entlang, bis man zur Stelle kommt, wo der Helterbach in die Mosel mündet. Hier verlässt man das Moselufer, unterquert die Bahnlinie und überquert den Helterbach. Es geht steil hinauf und man passiert die Reste einer frühmittelalterlichen Fliehburg.

An der Helfanter Mühle überquert der Moselsteig-Seitensprung das Bachbett des Spirzinger Bachs auf Trittsteinen. Durch das schöne Helterbachtal führt die Wanderstrecke zur Weinbergslage Wehrer Rosenberg. Der steile Anstieg mit Trittleitern und Seilsicherungen wird mit einer herrlichen Aussicht am Pavillon belohnt. Bequem bergab, mit schönen Aussichten ins Moseltal, führt der Moselsteig-Seitensprung wieder zurück zum Parkplatz am Bahnhof Wehr.


Bildnachweis: By Rudolf Klein (Own work (Original text: eigene Fotografie)) [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons