Mühlenweg Sankt Goar (Rhein-Hunsrück)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 8 Min.
Höhenmeter ca. ↑463m  ↓463m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Zwei Täler bilden die Schablone für diesen Rundwanderweg bei Sankt Goar im Rhein-Hunsrück: das Heimbachtal (gerne auch als Werlauer Schweiz bezeichnet) und das Gründelbachtal. Startpunkt ist das Spritzenhaus im Sankt Goarer Stadtteil Fellen (An der Heimbach 10).

Wir wandern los und begleiten das Heimbachtal durch die Werlauer Schweiz hinauf nach Werlau. Im Ort passiert man die evangelische St. Georg Kirche, ein Saalbau aus dem 17. Jahrhundert. Die Umfassungsmauern des Kirchhofs sind sogar noch älter und stammen von einem mittelalterlichen Vorgängerbau.

Vorbei am Sportplatz Werlau geht es nun auf Wirtschaftswegen weiter. Man wandert an den Wald heran, hält sich am Waldrand erst links und geht dann hinein in den Wald, bis man die Landstraße auf Höhe der Einmündung des Thalbachs in den Gründelbach erreicht.

Hier ist der westliche Scheitelpunkt des Mühlenwegs erreicht. Wir folgen nun dem Gründelbach bis zur Burg Rheinfels und halten uns dann – nachdem die B 9 gekreuzt ist – am Rhein links, um nach Fellen zurück zu wandern.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.