Lebehnscher See Rundwanderung


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 0 Min.
Höhenmeter ca. ↑152m  ↓152m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Überwiegend offene Landschaft mit Feldflur, Wäldchen und Wiesen nebst der Seenlandschaft erleben wir auf dieser Wanderung von Lebehn der Gemeinde Krackow mit Lebehnscher See und Schwennenzer See, aufwärts nach Ladenthin der Gemeinde Grambow und durch die Landwirtschaft zurück.

Lebehn, unser Start und Ziel, hat als ein Baudenkmal eine Gutsanlage vermerkt, mit einem Gutshaus, Park und Speicher nahe der Gemeindeverwaltung. Das Gutshaus Lebehn am See liegt gegenüber unserem Einstieg an der Dorfstraße (B113). Das Gutshaus bietet Ferienunterkünfte, nicht nur für Radfahrer am Oder-Neiße-Radweg. Im Garten des Gutshauses darf man gegen kleine Gebühr auch sein Zelt aufschlagen. Wir gehen sie ein Stück in nordöstliche Richtung und biegen dann nach rechts in den Wiesenweg ein. 

Der Lebehnscher See, den wir zum Schluss noch weiter kennenlernen werden, ist ein rund 56ha großes Gewässer mit bewaldeten Inselchen drin. Am westlichen Ufer findet sich ein Badestrand. Rundherum ist der Lebehner See zumeist von Landwirtschaftlichen Flächen umgeben, man sieht an den steilen Ufern Schilfgürtel und am Süd- wie Ostufer einen Baumstreifen.

Über einen Graben ist der Lebehnscher See mit dem Schwennenzer See verbunden, der sich links von uns ausbreitet. Der Schwennenzer See hat rund 11ha und an seinen nordöstlichen Rand sind Reste eines Burgwalls vermerkt. Wir bleiben noch ein Stück auf dem Wiesenweg und halten uns durch die Felder leicht aufwärts, um nach Ladenthin zu wandern. In Ladenthin steht eine kleine alte Dorfkirche aus Feldsteinen, ohne Turm.

Vor der Kirche halten wir uns rechts und wandern weiter durch die landwirtschaftlich gekennzeichnete Landschaft, die links und rechts des Weges kleine Seen hat, zur Rechten den Flachsee und Glambecksee. Auch durchstreifen wir ein Stückchen mit Wald und gelangen an das südliche Ufer des Lebehnscher Sees, den wir an seiner Ostseite umrunden und zum Ausgangsort zurückkommen.

Bildnachweis: Von Szczepan2 [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort