Langschied

Langschied ist so etwas wie der geographische Mittelpunkt von Heidenrod. Der Ort liegt nur wenige Meter westlich der Bäderstraße Taunus, der Bundesstraße B 260, auf einer kleinen Lichtung und ist umgeben von dichtem Waldbestand.

Sehenswert ist das denkmalgeschützte Kriegerdenkmal Langschied. Es wurde 1936 errichtet und in den 1950er Jahren ergänzt. Das Denkmal in Form eines Brunnens mit achteckigem Becken und hohem Brunnenstock, beides aus rustikal wirkendem Bruchsteinmauerwerk wird von einem Aufsatz mit Kugel und Kreuz bekrönt. In Verbindung mit einigen rundum angepflanzten Bäumen bezeichnet das Denkmal die baulich nicht vorgegebene Ortsmitte.

Westlich von Langschied in Richtung Kloster Gronau liegt das kleine Dorf Egenroth. Die alte Schule mit Nebengebäude wurde 1832 errichtet. Die Dorfschule Egenroth mit zwei Schulsälen, die auch für Bürgerversammlungen und Gottesdienste genutzt wurden ist in verputztem Fachwerk errichtet, die Längsseite zum Wirtschaftshof verschiefert. Markant ist auch das Dachtürmchen mit Glocke. Ein Brunnen aus der Michelbacher Hütte in der Kohlstrasse prägt die Ortsmitte von Egenroth.