Königsweg (Schloss Moritzburg)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 11.26km
Gehzeit: 02:47h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 21
Höhenprofil und Infos

Königliches Wandervergnügen gibt’s auf dem Königsweg im Moritzburger Teichgebiet in der Nachbarschaft der sächsischen Haupstadt Dresden. Der Königsweg ist barrierefrei und sehr einfach zu gehen. Er lässt sich daher prima mit einer Besichtigung des Jagdschlosses Moritzburg verbinden.

Das Jagdschloss Moritzburg ist auch der Startpunkt für den Königsweg. Wir gehen die Meißner Straße in westliche Richtung und kommen zum Käthe-Kollwitz-Haus. Das war 1944-45 der letzte Wohnsitz von Käthe Kollwitz, eine der bekanntesten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Das Käthe-Kollwitz-Haus in Moritzburg ist heute als Museum eingerichtet.

Wir biegen rechts ab und gehen am Schlossteich entlang zum Parkplatz Am Ständer (mit Imbiss) und halten uns hier links in den Steinernen Weg, später rechts in den X-Weg. Der führt uns zum Unteren Altenteich. Dann geht’s weiter über den Gänsezipfel zum Mittelteich, wo wir auf die kleine Kalkreuther Straße treffen.

Hinter der Straße treffen wir auf den Frauenteich mit Beobachtungskanzel. Die macht Sinn, denn mit mehr als 190 Vogelarten gilt das Naturschutzgebiet Frauenteich Moritzburg als überregional bedeutsames Brut-, Nahrungs-, Rast- und Mausergebiet, u. a. für Wasserralle, Drosselrohrsänger und Kiebitz. Daneben kommen alle vier einheimischen Taucherarten vor (Haubentaucher, Rothalstaucher, Schwarzhalstaucher, Zwergtaucher). Das in Sachsen sehr selten gewordene Rebhuhn, die Sperbergrasmücke und das Braunkehlchen haben ihre Reviere im Offenland, wogegen Greifvögel und Spechte in den umgebenden Wäldern siedeln.

Vorbei am Wildgehege Moritzburg (u.a. mit Hochseilgarten) kommen wir zum Fasanenschlösschen, das 1769-82 in der Fasanerie des Schlossparks angelegt wurde.

Das Fasanenschlösschen steht am Niederen Großteich, wo es einen der wenigen Binnenleuchttürme des Landes gibt. Der Leuchtturm Moritzburg wurde als Kulisse für nachgestellte Seeschlachten gebaut, mit denen sich die Adligen die Zeit verkürzten.

Jetzt wandern wir zurück zum Schloss Moritzburg, das seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert unter August dem Starken erhielt. Schloss Moritzburg war in zwölf Wohnquartiere mit insgesamt 200 Räumen aufgegliedert. Beherbergt wurden hier die kurfürstlich-königliche Familie und ihre Gäste sowie die Dienerschaft. Das Schloss steht auf einer künstlichen Insel im Schlossteich und ist rundum mit einer Terrassenanlage versehen.

Bildnachweis: Von Guido Radig [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.83km
Gehzeit:
03:10h

Freunde des sächsischen Barocks und seines prominenten Wegbereiters, August des Starken, können auf dem Teiche-Rundweg im Schatten der Moritzburg...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
88.79km
Gehzeit:
21:14h

Weinfreunde und Wanderbegeisterte schätzen den Sächsischen Weinwanderweg gleichermaßen. Er führt durch die malerischsten Weinlandschaften und...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Moritzburg (Sachsen)Schloss Moritzburg (Sachsen)Käthe-Kollwitz-HausSchlossteich (Moritzburg)Parkplatz Am StänderUnterer AltenteichMittelteich (Moritzburg)Frauenteich (Moritzburg)Wildgehege MoritzburgFasanenschlösschenLeuchtturm Moritzburg
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt