Kirchen- und Klösterrunde Via Nova (Kelheimer Land)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 126.35km
Gehzeit: 31:03h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Die Via Nova ist ein über 1.200 Kilometer Pilgerweg, der von der Tschechischen Republik aus durch Bayern nach St. Wolfgang im Salzburger Land führt. Im Landkreis Kelheim bildet die Via Nova eine eigenständige Schlaufe, die man auch als Kirchen- und Klösterrunde kennt. Über 100 Kilometer führt dieser Abschnitt der Via Nova in sieben Etappen zu vielen Klöstern und Wallfahrtskirchen an der Donau, im Altmühltal und in der Hallertau.

Die Via Nova verbindet im Kelheimer Land die heute noch aktiven Klöster Paring, Rohr und das Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch miteinander. Man sollte am besten die Besuche der Klöster und Kirchen schon im Voraus planen - bei den Benediktinern in Rohr und Weltenburg kann man sogar übernachten.

Via Nova Kirchen- und Klösterrunde Wegbeschreibung

Starten kann man z.B. in Langquaid. Von Languaid aus gehen wir nach Adlhausen, queren die Große Laber und wandern über Alzhausen nach Rohr in Niederbayern. Hier treffen wir auf das Kloster Rohr. Die barocke Klosterkirche entstand 1717-23 nach den Plänen von Egid Quirin Asam. Von diesem stammt auch der Hochaltar mit einer plastischen Darstellung der Himmelfahrt Mariens.

Von Rohr aus halten wir uns über Kirchdorf in der Hallertau nach Biburg mit dem schmucken ehemaligen Kloster Biburg. Nächstes Etappenziel ist Abensberg mit dem pittoresken Maderturm. Hier steigt im Herbst der Gillamoos, der größte Jahrmarkt in der Hallertau.

Vorbei an Heiligenstadt geht es nach Bad Gögging und dann weiter, heran an die Donau. Der folgen wir nach Eining, wo wir die Uferseite wechseln und dann in wunderbarer Natur auf den Donaudurchbruch zuwandern.

Am Donaudurchbruch steht das bekannte Kloster Weltenburg. Bereits im 7. Jahrhundert waren hier Christen ansässig. Dass Mönche in Weltenburg Bier brauten, ist erstmals für das Jahr 1050 belegt, weshalb Weltenburg mit der Bezeichnung „Älteste Klosterbrauerei der Welt“ wirbt.

Wir passieren im Donautal die Einsiedelei Klösterle (ehemalige Kloster Trauntal) und kommen dann nach Kelheim. Die Via Nova leitet weiter flussabwärts nach Bad Abbach. Hier queren wir wieder die Donau und wandern weiter zur Wallfahrtskirche Frauenbründl.

Über Dünzling erreichen wir unser nächstes Ziel, das Kloster Paring. Das St. Michael geweihte Kloster wurde 1141 gegründet. Nach der Säkularisation 1803 wurde 1974 das Kloster Paring von Augustiner-Chorherren der Windesheimer Kongregation wiederbesiedelt.

Bildnachweis: Von H.Helmlechner [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.09km
Gehzeit:
01:31h

Bei der Überlegung wie man Langquaid hochdeutsch richtig ausspricht, fragen wir einen Bayern, und für den ist es Langad. Wir übernehmen das und...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Kloster Rohr (Bayern)Kloster WeltenburgKloster ParingLangquaidAdlhausen (Langquaid)Große Laber (Donau)Rohr in NiederbayernKirchdorf (Hallertau)Biburg (Niederbayern)Kloster BiburgAbensbergMaderturmHeiligenstadt (Neustadt an der Donau)Neustadt an der DonauBad Gögging (Neustadt an der Donau)DonautalKelheimBad AbbachDünzling (Bad Abbach)Kloster Trauntal (Kelheim)Wallfahrtskirche Frauenbründl (Bad Abbach)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt