Keltenpfad Maßweiler (mit Keltendusche und Kneispermühle)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 14.42km
Gehzeit: 04:09h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 55
Höhenprofil und Infos

Im Landkreis Südwestpfalz liegt Maßweiler nördlich des Schwarzbachtals auf der Sickinger Höhe. Hier herum gibt es nicht nur den Keltenpfad, sondern der Mühlenweg im Wallhalbtal kommt auch vorbei. Wir erleben nicht nur Dorf mit Wiesen und Wald, sondern auch Nass in verschiedenen Formen, eine davon nennt sich dann auch „Keltendusche“ und meint vom Fels tropfendes Wasser.

Wir lassen uns einfangen von den schönen Landschaftsbildern der Sickinger Höhe mit grünen Taleinschnitten, offenen Feldfluren nebst Streuobstwiesen sowie Laubmischwald an den Talhängen und erleben abwechslungsreiche Wege, mal mit weiterem Blick, mal eng von Felsen umstellt, munter auf und ab.

Start ist in Maßweiler an der Straße Grundhohl. Wir schlagen einen Bogen durch die Hauptstraße, treffen auf ein Denkmal und wandern mit Feldern und Wiesen in den Molletwald. Südlich fließt der Schwarzbach, in unserer Kurve bei der Faustermühle von 1601, kommt die Wallhalbe (18km) hinzu. Mit ihr zur Rechten gelangen wir an einer Schutzhütte vorbei, durch Wald am Fuße des Borstbergs (354m). Im Mühleser Grund könnte man den Keltenpfad auch abkürzen – wollen wir aber nicht. 

Wir sehen auf der anderen Seite der Wallhalbe die Rosselmühle. Die älteste Mühle in diesem Tal hat auch noch ein Wasserrad. Wir mäandern weiter mit dem Bachlauf gen Norden. Durch die schöne Naturlandschaft kommen wir zu einer Keltendusche, wie das Naturdenkmal genannt wird und wo Wasser von einer Felsformation fließt. Auf unserem weiteren Weg durchs Kämmerchen, wie der Wald hier heißt, kommen wir am Teufelstisch vorüber.

Einen womöglich gedeckten Tisch haben wir dann nach rund 8,6km am nördlichsten Zipfel des Keltenpfads, bei der Kneispermühle, wo es sich einkehren lässt. Eine erste Bannmühle wurde bereits 1440 erwähnt. 1701 wurde die zerstörte Mühle wieder aufgebaut.

Nach einer Rast wandern wir weiter aufwärts, erleben eine zerklüftete Felsformation und kommen mit Wald, Waldrand, Feldflur nebst Wiesen an einer Schutzhütte vorbei in Richtung Borstberg. Wir queren Felder und kommen in den Papeier Wald des Lehnsbachertales. Wenn wir das Bächlein gequert haben, sind wir alsbald in Maßweiler. Bei klarem Wetter kann man vom 328m hoch gelegenen Ort eine wunderschöne Rundumsicht genießen: Von Pirmasens im Osten über Martinshöhe im Norden bis nach Bexbach im Westen.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.71km
Gehzeit:
03:15h

Gestartet sind wir am Wanderparkplatz Kneispermühle. Wir folgen der Markierung rote Rosen durch das Tal der Wallalbe an bizzaren Felsen vorbei nach...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
29.12km
Gehzeit:
07:14h

Heute wollen wir eine besonders schöne Route ausgehend von der Sickingenstadt Landstuhl nach Thaleischweiler-Fröschen im Schwarzbachtal wandern....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
23.9km
Gehzeit:
06:36h

Der Sickinger Höhenweg führt den Wanderer durch eine charakteristische Landschaft, quer durch das ehemalige Hoheitsgebiet des letzten deutschen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
BorstbergMaßweilerMolletwaldKeltenduschePapeier WaldRosselmühleSickinger HöheFaustermühleKneispermühleWallhalbtal (Schwarzbach)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt