Kelten-Erlebnisweg


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 252 km
Gehzeit o. Pause: 61 Std. 11 Min.
Höhenmeter ca. ↑5403m  ↓5391m
Kelten-Erlebnisweg Wegzeichen

Durch keltische Siedlungen führt der Kelten-Erlebnisweg über die Haßberge und durch den Steigerwald. Naturfreunde kommen bei diesem erlebnisreichen Wanderweg ebenso auf ihre Kosten wie Kulturinteressierte und Weinliebhaber.

Ruinen und Überbleibsel keltischer Siedlungsstätten gaben dem Kelten-Erlebnisweg nicht nur seinen Namen, sondern bieten dem Wanderer Gelegenheit, das Naturerlebnis Wandern mit kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten zu verbinden. Auch wenn der Kelten-Erlebnisweg einige Steigungen beinhaltet, ist er aufgrund der Aufteilung in zehn Etappen auch für weniger geübte Wanderer bezwingbar.

In zehn Etappen den Kelten-Erlebnisweg wandern

Der Kelten-Erlebnisweg beginnt in Bad Windsheim. Der Kelten-Erlebnisweg führt den Wanderer nach Bullenheim, vorbei am Schloss Frankenberg. Die zugehörigen Weinberge lassen nicht nur die Herzen der Weinliebhaber höherschlagen.

In Bullenheim startet die zweite Etappe, welche auf einer landschaftlich abwechslungsreichen Strecke nach Schwanberg führt. Auf der dritten Etappe wandern wir hinauf zum Schwanenplateau und weiter zum Etappenziel Friedrichsberg.

Hier nimmt die vierte Etappe ihren Anfang, die uns unter anderem an der Rodungssiedlung Gräfenneuses vorbeiführt, bis das Tagesziel Ebrach erreicht ist. Das ehemalige Kloster Ebrach mit seiner barocken Kirche sollte unbedingt besichtigt werden.

Von Erbrach geht es auf der fünften Etappe weiter durch das malerische Handthal. Wir passieren die Ruine Stollberg wie auch das imposante und vollständig erhaltene Schloss Oberschwappach. Das Ziel dieser Etappe ist Eschenau.

Hier starten wir auf der sechsten Etappe. Es geht zunächst nach Zell am Ebersberg, historisch interessant durch seine Burg- und Schlossruine. Der Ebersberg (450m) selbst gewährt großartige Aussichten. Der Tag endet in Sand am Main.

Die siebte Etappe verläuft entlang der Haßberge über Prappach und Königsberg nach Großmannsdorf. Hier beginnt die achte Etappe, deren Tagesziel Birnfeld nach einer wunderschönen Wanderung durch Wälder und malerische Orte erreicht wird. Die neunte Etappe des Kelten-Erlebniswegs führt von Birnfeld durch den Sulzfelder Forst nach Sulzfeld und weiter über den Judenhügel. Das vorletzte Etappenziel ist Bad Königshofen, von wo aus wir zur zehnten Etappe aufbrechen. Diese führt über Herbstadt und Milz nach Römhild, und damit dem Ende des Kelten-Erlebniswegs.

Bildnachweis: Von Reinhold Möller [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort