IVV-Wanderung in Wiesbaden-Frauenstein (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 13 Min.
Höhenmeter ca. ↑182m  ↓182m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Westlich von Wiesbaden liegt der kleine Stadtteil Frauenstein. Von dort führt uns diese abwechslungsreiche Wanderung vorbei am Forsthaus Rheinblick und einem Amphibien Schutzgebiet durch Kirschbaumbestände und sogar durch einen Weinberg. Auf der rund 9 Kilometer langen Runde gibt es also so einiges zu entdecken.

Der offizielle Start- und Zielpunkt der Wanderung ist der Parkplatz an der Alfred-Delp-Schule in Wiesbaden-Frauenstein. Vom Parkplatz aus wandern wir zunächst einige Meter durch den Ort aufwärts in eine Kirschbaum Anlage und weiter bis zu einem Waldgebiet. Durch das Waldgebiet folgen wir jetzt ein gutes Stück lang dem Verlauf des Lippbachtals. Irgendwann geht es dann über den kleinen Lippbach hinweg und dann weiter bis zu einem Rastplatz mit Informationstafeln an der sogenannten Luja Hütte.

Hinter der Luja Hütte leitet unser Weg vorbei an einem Tontauben Schießgelände und einem Golfplatz bis wir das Forsthaus Rheinblick inkl. Gastronomie erreichen. Das Forsthaus Rheinblick ist ein beliebtes Ausflugsziel, und so bietet sich auch für uns hier eine kurze Verschnaufpause in Form einer ausgiebigen Rast gerade zu an.

Als nächstes wartet ein waschechtes Amphibien Schutzgebiet mit gewaltigem alten Baum auf Entdeckung. Kurz dahinter erreichen wir nochmals eine Kirschbaum Anlage und wandern später dann durch einen schönen kleinen Weinberg auf unserem Weg zum Nürnberger Hof.

Am Nürnberger Hof angekommen, genießen wir dann den wunderschönen Blick auf Wiesbaden, und wer es am Forsthaus Rheinblick versäumt hat einzukehren, sollte es spätestens jetzt hier im Nürnberger Hof nachholen. Von hier geht es nämlich dann auch schon wieder auf direktem Wege zurück zum Parkplatz in Frauenstein.

Die Wanderung ist übrigens besonders reizvoll zur Zeit der Kirschblüte, passieren wir doch einige Kirschbäume auf dieser Wanderung.

Vgwort