Hunswinkel

Die Listertalsperre ragt beim Meinerzhagener Ortsteil Hunswinkel in den Bereich des Ebbekamms hinein. Hier bei Hunswinkel mündet die Lister 19km nach ihrer Quelle am Rothenstein (600m) bei Meinerzhagen.

In Hunswinkel befindet sich ein in seiner Art einmaliger Sakralbau, die Pfarrkirche St. Peter am See. In ganz Deutschland gibt es keine zweite Kirche, die St. Peter am See heißt. Zum einen erinnert diese Namensgebung natürlich daran, dass Petrus ursprünglich als Fischer gearbeitet hatte, bevor er zum Apostel und damit zum Menschenfischer wurde. Zum anderen deutet sie an, dass die Kirche tatsächlich einen See überschaut, eben die bereits genannte Listertalsperre.

Auch die Architektur der Kirche St. Peter am See ist sehenswert. Wie ein großer Schiffsbug ragt das Gebäude über dem See auf. Der Architekt Hans Schilling aus Köln entwarf das ungewöhnliche Gotteshaus, das 1966 geweiht wurde. Vor allem für die vielen Urlauber und Ausflügler, die den Listersee und die nahe Biggetalsperre besuchen, ist St. Peter am See gedacht. Sie sollten die Möglichkeit haben, auch im Urlaub an Gottesdiensten teilzunehmen.