Holzweiler (Grafschaft)

Holzweiler mit den beiden südlich gelegenen Ortsteilen Esch und Alteheck liegt im Südwesten des Grafschafter Ländchens im Übergang zum Ahrtal. Immer wieder finden sich Freunde der klassischen Musik in Holzweiler ein. Denn in Holzweiler befindet sich eine Spielstätte der Villa Musica. Die Villa Musica ist eine Stiftung des Landes Rheinland-Pfalz und des Südwestrundfunks, die sich das Ziel gesetzt hat, junge Musiker und Konzerte zu fördern.

Der Grafschafter Kunstverein nutzt die Villa Bellestate, die von einer bezaubernden Parklandschaft umgeben ist, für Musik in einem Konzertsaal und Ausstellungen im Wasser-Pavillon. Die Villa Bellestate ist ein Anwesen, das zwischen 1971-86 im italienischen Stil gebaut wurde und in Privatbesitz ist.

Die katholische Pfarrkirche St. Martin in Holzweiler bildet den Mittelpunkt des religiösen Lebens im Grafschafter Ländchen. Die dreischiffige Hallenkirche mit dem schlanken Turm und unter dem Patronat des heiligen Martin entstand aus Bruchsteinen des Ortes und wurde im neugotischen Stil errichtet, auf einem achteckigen Grundriss. 1899 konnte sie eingesegnet werden.

Ebenfalls unter Denkmalschutz steht im Holzweiler Ortsteil Esch die katholische Kapelle St. Michael. Der neobarocke Bruchsteinsaalbau wurde 1933-34 gebaut. In Holzweiler und Esch finden sich zudem einige Heiligenhäuschen und Hofanlagen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Durch Esch und Holzweiler fließt der Swistbach in einem kleinen Bogen durch eine Feld- und Wiesenlandschaft.