Hohenwarter-Tour mit Klebwald, Monbach und Aussichtsturm Hohe Warte


Erstellt von: Sigi2910
Streckenlänge: 21 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 15 Min.
Höhenmeter ca. ↑533m  ↓533m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir starten in Pforzheims höchstgelegenem Stadtteil Hohenwart in der Schönbornstraße, tauchen gleich in den Wald ein und kommen zum Würmer Tor hinunter. Der Dreimarksteinweg bringt uns zur Landstraße hoch, drüber geht es darüber hinweg und zielstrebig hinunter ins Nagoldtal.

Der Leiwiesenweg ist dabei unser Begleiter. Im Nagoldtal geht es durch den Klebwald und an der Nagold entlang flussaufwärts. Immer weiter ist die Nagold unser Begleiter, bis wir Monbach erreichen und dann wieder Kurs auf die Biethöhe nehmen. Vorbei an der Schaierhütte kommen wir nach Schellbronn, von wo uns der Dennjächterweg hinüber nach Hohenwart und zum Aussichtsturm Hohe Warte bringt.

Ein Blick weit ins Land sei hier erlaubt, dann geht es hinaus zum Waldrand, durch die Mädachäcker und wieder zum Waldrand und an dem zunächst entlang. Am Hamberger Tor geht es wieder in den Wald hinein, den Berg runter und dann in weitem Bogen um das Köpfle rum. Dann folgt ein Trip auf dem schmalen Grenzweg zur Wolfsgrube mit Blick auf die Ruine Liebeneck, dann ist es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt der Tour zurück.  

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sigi2910 via ich-geh-wandern.de