Hochrhein-Höhenweg


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 124 km
Gehzeit o. Pause: 31 Std. 32 Min.
Höhenmeter ca. ↑3424m  ↓3338m
Markierung des Hochrhein-Höhenwegs

Von Basel bis Schaffhausen – der Hochrhein-Höhenweg ist ein aussichtsreicher Höhenweg, der von der Schweiz aus den südlichen Rand von Deutschland erschließt und Wanderern großartige Naturpanoramen beschert.

Der Hochrhein-Höhenweg beginnt in Basel. Auf rund 120 km folgen Naturfreunde dem Hochrhein-Höhenweg bis nach Schaffhausen. Dabei gestaltet sich dieser Wanderweg äußerst abwechslungsreich. Wälder wechseln sich ab mit offenen Feldern, Wiesen mit üppigen Obsthainen. Dazu bieten Schluchten und Kalkböden des Dinkelbergs (536m) besondere Aus- und Einsichten. Der absolute Höhepunkt ist zugleich der Zielpunkt der Wanderung: Der eindrucksvolle Rheinfall bei Schaffhausen.

Die sechs Etappen des Hochrhein-Höhenwegs

Der Hochrhein-Höhenweg ist in sechs Etappen eingeteilt. Die Startetappe beginnt in Basel und führt über den Rührberg, der mit einer wunderbaren Aussicht aufwartet. Weiter geht der Weg über Degerfelden nach Rheinfelden. Hier lohnt ein Besuch des Schlosses Beuggen. Auch der Stadtgarten direkt am Rheinufer ist sehenswert.

In Rheinfelden startet die zweite Etappe und ist mit seinen steilen Anstiegen nichts für eine schwache Kondition. Dafür führt das letzte Stück des Wanderwegs durch eine beschauliche Wiesenlandschaft bis nach Rickenbach, wo die dritte Etappe ihren Anfang nimmt. Diese dritte Etappe führt entspannt durch eine idyllische Landschaft – direkt nach Egg – Dogern.

Die vierte Etappe, die in Dogern startet, ist besonders abwechslungsreich. Das erste Stück führt über die Städte Liedermatte, Waldshut-Tiengen und Bergstadt. Nach Wutach führt der Weg wieder in eine ländlichere Gegend, bis wir das Etappenziel Bechtersbohl erreichen.

Etappe Fünf des Hochrhein-Höhenwegs beinhaltet wieder einige Steigungen. Es geht zunächst auf den Schloßberg, anschließend auf den Hasle und den Wannenberg (677m). Der Abstieg führt kurz über die Schweiz bis zum Etappenziel Lottstetten.

Die sechste Etappe schließlich startet in Lottstetten. Auf diesem Wanderweg folgen wir etwas gemächlicher dem Verlauf des Rheins. In Dachsen endet der Höhenweg. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis nach Schaffhausen in der Schweiz. Eine Bahnverbindung bringt den Wanderer in die Stadt, die nicht nur aufgrund des Rheinfalls einen Besuch wert ist.

Bildnachweis: Von CrazyD [GFDL] via Wikimedia Commons

Vgwort