Hirzstein-Runde (Habichtswald)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.54km
Gehzeit: 02:23h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 6
Höhenprofil und Infos

Der Habichtswald bei Kassel ist ein grüner Rückzugsort unweit der Stadt, der nebenbei mit einigen Höhen gesegnet ist. Nichts, was geübte Wanderer über Maßen anstrengen sollte, aber auch keinen langweiligen Ausflug verspricht. Da sich in der dicht bewachsenen Landschaft mehrere Sehenswürdigkeiten verstecken, wird das ohnehin schwierig. Zu bewältigen ist eine Strecke von circa neun Kilometern mit insgesamt 300 Höhenmetern.

Weitere Erkundungen richten sich nach der eigenen Laune und Tagesform. Das gesamte Erkundungspotential des Areals lässt sich allerdings nicht auf einer Route ausschöpfen – dafür empfiehlt sich schon ein längerer Besuch. Die Anreise nach Kassel nach ist denkbar einfach mit dem Pkw oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu gestalten.

Dort angekommen soll es in selbigen zur Bushaltestelle Druseltal gehen, wo ebenfalls ein Parkplatz bereitsteht. Noch schnell die Wanderschuhe schnüren und dann darf dem GPS gefolgt werden (ausnahmsweise einmal gegen den Uhrzeigersinn).

Neben dem sich zu allen Seiten ausbreitenden Baumgeflecht fällt gleich der große Basaltsteinbruch ins Auge. Die Flora setzt sich aus einer Reihe von unterschiedlichen Bäumen und anderen Gewächsen zusammen, die eine abwechslungsreiche Kulisse ergeben. Um das Dickicht genauer unter die Lupe zu nehmen, bietet sich bereits ein Stopp am Fritz-Catta-Eck an.

Ein noch weiterer Überblick kann vom Aussichtspunkt am Hirzstein genossen werden, welcher auf etwa 500 Metern Höhe liegt. Etwas mystischer mutet dagegen die Felskonstruktion Teufelsmauer an. Obwohl natürlich niemand weiß, ob der wahrhaftige Satan hier wirklich seine Finger im Spiel hatte, denn nach ihm sind ja viele Naturgebilde benannt.

Ähnliches trifft auf den Namensgeber der nächsten Sehenswürdigkeit am Wegesrand zu, vor der wir jedoch eine Pause an der Raststelle Kaffeemühle einlegen wollen. Schließlich erklimmen wir gestärkt den hiesigen Bismarckturm und kosten abermals das Panorama aus.

Falls das nicht ausreicht, um den Magen zu besänftigen, ist ein Abstecher ins Restaurant nach Brasselsberg möglich. Danach klingt der Ausflug gemütlich und ohne Überraschungen aus, bis der Ausgangspunkt wieder erreicht ist.

Bildnachweis: Von Baummapper [CC BY-SA 3.0 DE] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.37km
Gehzeit:
03:36h

Start der Wanderung ist im unteren Firnsbachtal am Wanderparkplatz. Wir erreichen den Parkplatz am Ortsende von Elgershausen Richtung Schauenburg-Hoof...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4km
Gehzeit:
01:05h

Startpunkt für diese kleine Wanderung ist der Wanderparkplatz gegenüber der Gaststätte im Firnsbachtal. Von dort an geht es erst mal Bergan. Der...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.99km
Gehzeit:
02:27h

Der heutige Ausflug entführt sie in den Bergpark Wilhelmshöhe Kassel. Dieser Park wurde Anfang des 18. Jahrhunderts vom Landgraf Karl geplant und...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Druseltal (Fulda)Fritz-Catta-EckHirzsteinTeufelsmauer (Habichtswald)Kaffeemühle (Habichtswald)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt