Goldstadttour: Wacholderheide Büchelberg, Kuppelzen und der alte Landgraben


12 Bilder
Artikelbild
Länge: 5.84km
Gehzeit: 01:34h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 81
Höhenprofil und Infos

Wir starten unsere Wanderung beim Wanderparkplatz am Neuhausener Büchelberg, direkt an der Münklinger Straße. Vom Parkplatz geht es gleich rechts weg, am Naturschutzgebiet entlang… und gleich auch ein wenig rein in die Wacholderheide. Wir klettern ein wenig herum, bald erreichen wir dann einen schönen Aussichtspunkt, der auch gleichzeitig der Abzweig Richtung Kuppelzen ist.

Wir steigen auf schmalem Pfad rechts den Berg hinab. Schnell erreichen wir eine schön gelegene Ruhebank (mit vorgelagerter Wegweisung), aber es ist zu früh für eine Rast. Wir sind jetzt am im 15. Jahrhundert angelegten Landgraben, der früher Landes- und Markungsgrenze zwischen Baden und Württemberg war.

Es geht rüber ins Schwäbische zum Kuppelzen, den wir allerdings rechts liegen lassen. Natürlich könnten wir auch direkt über den Kuppelzen, vorbei an der am Wochenende bewirtschafteten Kuppelzenhütte. Wir wählen aber die Umgehung, die auch Blicke zum Büchelberg oder ins Heckengäu hinein gestattet, während der direkte Weg waldbedingt keine Aussicht bieten würde.

Ein asphaltierter Wirtschaftsweg führt uns also um den Kuppelzen herum, erst mit weiten Blicken Richtung Heimsheim. Hausen liegt nun buchstäblich unter uns und wir machen einen Rechtsschwenk. Jetzt geht es am oberen Ortsrand von Münklingen entlang. Der kleine Ort liegt im Talkessel zu unseren Füßen, drüben ist die Möttlinger Höhe zu erkennen und bald sehen wir auch den Reiterhof Toll.

Jetzt sind wir fast schon fertig mit unserer Kuppelzen-Umrundung und kommen wieder an unserer Ruhebank am Landgraben an. Den direkten Weg zurück auf den Büchelberg meiden wir, ein paar Treppenstufen führen uns rechts weg auf einen schmalen Pfad. Jetzt geht es immer am Landgraben entlang bis nach Lehningen. Begegnungsverkehr ist auf dem schmalen Pfad nur eingeschränkt möglich.

Der Blick lichtet sich bald wieder, über Lehningen hinweg schauen wir nach Friolzheim und Mühlhausen hinüber. Jetzt geht es wieder bergan, hinauf auf den Büchelberg. Die rund 60 Höhenmeter sind bald erklommen, nun durchwandern wir den schon 1939 wegen seiner seltenen Tier- und Pflanzenwelt zum Naturschutzgebiet erklärten Büchelberg und sind bald auch wieder am Ausgangspunkt unserer kleinen Wanderung angelangt.

Autor: Sigi2910
Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sigi2910 via ich-geh-wandern.de

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.1km
Gehzeit:
02:04h

Wir starten unsere Runde in Münklingen bei der Jakobshütte, dem alten Totenhaus des früheren Münklinger Friedhofes. Hier stand früher mal die...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.49km
Gehzeit:
02:19h

Wir starten unsere Runde in Münklingen bei der Jakobshütte, dem alten Totenhaus des früheren Münklinger Friedhofes. Hier stand früher mal die...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.87km
Gehzeit:
03:18h

Wir starten unsere Wanderung am Möttlinger Köpfle, dort ist an der Straße zwischen Möttlingen und Weil der Stadt ein ausreichend großer Wanderparkplatz....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Münklingen (Weil der Stadt)KuppelzenWeil der StadtBüchelberg (Enzkreis)Goldstadttouren
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt