Genusstraumtour Hofkapellenwanderung bei Fischbachau


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 38 Min.
Höhenmeter ca. ↑222m  ↓222m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Hofkapellenwanderung – einen trefflicheren Namen hätte man auch kaum wählen können für die leicht zu gehende Runde durch den nördlichen Teil der Gemeinde Fischbachau, wobei wir im zugehörigen Ortsteil Hundham starten und gegen den Uhrzeiger unterwegs sein werden.

Wir werden Asphalt, Schotter und auch ein bisschen naturnahe Wege gehen, mit eher leichten An- und Abstiegen, wobei wir den höchsten Punkt am Hocheck (903m) nach rund 4km haben werden. Die Gemeinde Fischbachau grenzt übrigens östlich an den Schliersee.

Gleich vom Start weg macht der Weg seinem Namen die Ehre mit der Leonhardi-Kapelle, ein Kirchlein en miniature, in Hundham beim Rathaus. Wir folgen der Schwarzenbergstraße nach Schwarzenberg, vorbei am Köhlerhof und durch offene Landschaft nach Deisenried hinunter mit seinem Kapellchen, wo man durchs Fenster reinblinzeln kann. Dann geht es wieder leicht bergauf, über Fahrwege und einen Wiesenweg nach Hub. Ein kleiner Abstecher führt uns zu einem „Blitzmarterl“ unter einer Birke.

Nächster Hof ist der Lammerhof, zu dem wir vom Sträßchen abbiegen. Über einen Feldweg und später Wiesenweg geht es hinauf zum Hocheck. Hier lädt der Gasthof Hocheck mit Terrasse ein – mit Blick aufs Inntal und die Bergkulisse.

Kurz drauf kommen wir über das Dürrneck zum Schnitzenbaum. Dort biegen wir nach rechts ein und sehen die Schnitzenbaumer Kapelle sich weiß verputzt abhebend im üppigen Grün der Landschaft.

Auf der Straße geht es nach Holz, wo wir rechterhand in eine Schotterstraße einbiegen und nach Schnellsried gehen. Dort wo sich der Wald lichtet, bietet sich ein herrlicher Blick auf das Rosenheimer Land. Wir folgen wieder einem Sträßchen und die nächsten beiden Kapellen sind nach Kuhberg die Neue Auerbergkapelle und die Auberberg Kapelle in Auerberg.

Zwischen hier und der nächsten Kapelle an der Kreuzung bei Effenstätt liegen 2km Bergpanoramaaussichten, der Hof Frauenried und ein Abstieg nach Effenstätt. Die Kapelle steht an einer Gabelung. Wir gehen das Sträßchen links weiter, über Graben nach Hundham, erst Straße, dann Feldweg – und schon sind wir wieder beim Rathaus und dem Gasthof Alten Wirt. Durch die Gemeinde Fischbachau führt übrigens auch die Genusstraumtour Leitzachtaler Bergblicke.

Bildnachweis: Von Rufus46 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort